Home Touristik September-Buchungen ausgezeichnet

September-Buchungen ausgezeichnet

6 min gelesen
0

Kroatien verzeichnete im August 2021 4,3 Millionen Ankünfte und 30,7 Millionen Übernachtungen, das sind 59 Prozent mehr Ankünfte und 46 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum, teilte die Kroatische Zentrale für Tourismus am Mittwoch mit. 

Ausländische Touristen erzielten 26,7 Millionen Übernachtungen, während inländische Touristen 4 Millionen Übernachtungen erzielten, so die Daten des eVisitor-Systems, das den Touristenverkehr in kommerziellen und nichtkommerziellen Einrichtungen und nautischen Charter umfasst.

Verglichen mit den Ergebnissen des Rekordjahres 2019 wurden im August dieses Jahres 86 Prozent der Ankünfte und 93 Prozent der Übernachtungen von damals realisiert.

Die meisten Touristenübernachtungen gab es in Istrien (8,6 Millionen), Split-Dalmatien (5,8 Millionen) und der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar (5,7 Millionen). Es folgen Zadar (4,8 Mio. Übernachtungen), Šibenik-Knin (2,3 Mio.) und die Gespanschaft Dubrovnik-Neretva (1,9 Mio.).

Die Reiseziele mit den meisten Besuchern waren Dubrovnik (164.000 Ankünfte), Split (160.000), Rovinj (149.000), Medulin (125.000) und Poreč (125.000 Ankünfte). Betrachtet man die Märkte, so kamen im August die meisten Touristen aus Deutschland (1,1 Mio.), Polen (338.000), Österreich (317.000), Tschechien (250.000), Slowenien (239.000) und Italien (205.000).

Von diesen Märkten mit den meisten Ankünften kamen im August im Vergleich zum August letzten Jahres 83 Prozent mehr Gäste aus Deutschland nach Kroatien, 7 Prozent mehr Gäste aus Polen, 182 Prozent mehr Gäste aus Österreich, 30 Prozent mehr Gäste aus Tschechien, 100 Prozent mehr Gäste aus Italien, während Gäste aus Slowenien im Reiseverkehr ähnliche Ergebnisse erzielten wie im August letzten Jahres.

„Wir können mit den Ergebnissen der ersten acht Monate zufrieden sein und ich danke allen für ihren Einsatz, ihre Arbeit, ihre Anpassungsfähigkeit und ihre Verantwortung. Das Touristenjahr geht weiter, und dies wird am besten durch die Tatsache belegt, dass es zu diesem Zeitpunkt etwa 680.000 Touristen in Kroatien gibt, was auf dem Niveau der Touristenzahl ist, die wir zu dieser Zeit im Jahr 2019 hatten. Dies ist eine großartige Ankündigung für September in dem wir mit gleichem Tempo die wirtschaftliche Entwicklung weiter ankurbeln und dem Tourismus im nächsten Jahr eine noch bessere Ausgangsposition sichern wollen. Besonders freut mich, dass wir vor allem hervorragende finanzielle Ergebnisse erzielen. Der Wert der fiskalisierten Rechnungen für Tourismusaktivitäten war im Vormonat nämlich um 21 Prozent höher als im August 2019,Nikolina Brnjac .

Je nach Beherbergungsart wurden die meisten Übernachtungen in Privatunterkünften, Camps und Hotels realisiert, wobei die höchsten Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr von Camps (93 Prozent mehr) und Hotels (86 Prozent mehr Übernachtungen) erzielt wurden, gefolgt durch Privatunterkünfte und Charter mit einem Wachstum von rund 35 Prozent bei den Übernachtungen.

Im Vergleich zum August 2019 wurden die besten Ergebnisse in Camps und Charter erzielt, die 2 Prozent mehr Übernachtungen (Camps) als im August 2019 bzw. 1 Prozent mehr Übernachtungen (nautisch – Charter) erzielten.

„Hinter uns liegt der Hauptteil der Sommersaison, in der der gesamte kroatische Tourismussektor hervorragende Arbeit geleistet hat. Vor uns liegen Wochen, in denen wir nach den Ankündigungen unserer wichtigsten Partner und Reiseveranstalter mit einem sehr guten Touristenverkehr rechnen können. Für die Nachsaison haben wir mehrere Werbemaßnahmen vorbereitet, um die weitere Sichtbarkeit unseres Landes auf dem Tourismusmarkt als hochwertiges, vielfältiges und vor allem sicheres Reiseziel zu gewährleisten, in dem die vorgeschriebenen epidemiologischen Maßnahmen eingehalten werden“, sagte der Direktor des kroatischen Tourismusverbandes Kristjan Staničić .

In den ersten acht Monaten dieses Jahres gab es in Kroatien 10,7 Millionen Ankünfte und 67,9 Millionen Übernachtungen, das sind 56 Prozent mehr Ankünfte und 43 Prozent mehr Übernachtungen als in den ersten acht Monaten des Jahres 2020.

In Kroatien wurden die meisten Übernachtungen von Gästen aus Deutschland (15,9 Mio.) getätigt, gefolgt von inländischen Touristen (10,1 Mio.), Gästen aus Slowenien (7,9 Mio.), Polen (5,8 Mio.) und Österreich (4,9 Mio.). Die meisten touristischen Übernachtungen wurden in Istrien (18,9 Mio.), Primorje-Gorski Kotar (12,6 Mio.) und in der Gespanschaft Split-Dalmatien (12,4 Mio.) realisiert, während Rovinj mit 2,7 Mio. Übernachtungen und Vir und Poreč mit 2 Millionen Übernachtungen.

Redaktion Tourismus
Bild: 

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Erstmals Wiederaufforstungsaktion in Trogir

Der Pfadfinderverband Kroatiens, die kroatischen Wälder und der kroatische Bergrettungsdie…