Home Yachten Schlechte Nachrichten für Yacht und Bootsbesitzer

Schlechte Nachrichten für Yacht und Bootsbesitzer

1 min gelesen
0

Kleine Yachthäfen stehen vor großen Herausforderungen.

Kleine Yachthäfen können ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen.

Sie haben weder Einnahmen noch erwarten sie in der nächsten Zeit Segler und Bootsfahrer.

Alles steht still.

“Wir hatten gebeten, ihre Monatskreditraten auf ein Jahr zu stunden. Drei Monate bedeuteten ihnen nichts,” sagte die Tourismuskoordinatorin der kroatischen Wirtschaftskammer Nataša Bušić.

“Wenn sie sich nämlich an die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen der Epidemiologen und des Zivilschutzes halten müssen, bedeutet das für sie nur noch neue Investitionen,” betonte Bušić weiter.

Obwohl das Ministerium für See und Verkehr ankündigt hatte, dass Bootsfahrer die ersten sein könnten, die die Saison an der Adria eröffnen könnten, wird dies in Dalmatien nicht möglich sein, da 80% der Gäste mit dem Flugzeug anreisen und das zurzeit nicht möglich ist.

Sie erwarten daher eine neue staatliche Unterstützung, nämlich die (vorläufige) Abschaffung der Marina-Konzession.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 25.04.2020
Bild: der Yacht-Anwalt
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Yachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Korčula wurde zur fünftbesten Insel der Welt gewählt

Kroatiens Korčula ist in einer Umfrage der globalen Reisewebsite Big 7 der 50 besten Insel…