Home Touristik Sandstrand und Taxiboote – Rab etabliert sich als mediterrane Familieninsel

Sandstrand und Taxiboote – Rab etabliert sich als mediterrane Familieninsel

7 min gelesen
1

Naturbelassene Buchten und Strände sind ein Markenzeichen Kroatiens. Die Insel Rab in der Region Kvarner bietet aber zusätzlich ein Extra, das vor allem Familien mit Kindern begeistert: weitläufige Sandstrände, Taxiboote für abenteuerliche Badeausflüge, neue Bikerouten auch für Kids sowie ein breit gefächertes Unterkunftsangebot.

Unsere einmalige Weihnachts-CD „Božićna glazba – iz Zagreba“ im Shop!

Allein schon das Übersetzen mit der Fähre ist für Kinder ein Urlaubserlebnis, die Kvarner-Insel Rab hat freilich noch mehr zu bieten. Vor allem bei Familien ist Rab nicht nur wegen der Sonnensicherheit und der guten Erreichbarkeit ungemein beliebt. Ein großes Plus ist auch die preisliche Vielfalt an Unterkünften, vom beschaulichen Campingplatz über Ferienwohnungen und Privatquartiere bis hin zu gemütlichen kleinen Hotels und modernen Ferienresorts.

Dazu laden milde Temperaturen schon früh im Jahr zum Baden und vielerorts sanft abfallende Ufer ermöglichen auch den Kleinsten sicheres Plantschen im Meer. Bis auf Mundanije befinden sich alle Ferienorte direkt am Wasser. Als besonders kindertauglich gelten der zwei Kilometer lange Sandstrand „San Marino“ beim Ferienort Lopar und der Sandstrand Mel beim ehemaligen Fischerdörfchen Kampor, das inmitten von Wein- und Olivenölgärten liegt und auch ein Tauchcenter bietet.

Familiäre Wander- und Bike- und Badeerlebnisse

Die Insel Rab ist wie geschaffen für gemeinsame Erlebnisse von Eltern und Kindern – sei es beim Wandern oder auf einem der zahlreichen Radwege, die meist eben verlaufen und somit auch für Kinder gut zu bewältigen sind. Die nach Kräutern duftenden, mediterranen Wiesen und Wäldern sind zudem ein wunderbarer „open-air-Abenteuerspielplatz“.

NATIVES OLIVENÖL EXTRA*** – TRADICIJA 1L

Für größere Kinder lockt Barbat als Surfer- und Seglerparadies und auch in Supertarska Draga kommen Baderatten und Wassersportler voll auf ihre Rechnung. Beim Fischerdorf Banjol kann man tagsüber in vier Buchten baden und abends entlang der Strandpromenade flanieren. Palit lockt mit waldreichen Halbinseln zu sportlichen Aktivitäten.

Erinnerungen für zuhause – mit Taxiboot zur stillen Badebucht

Di Luna Pjenusac Brut, Jahrgangs-Sekt der Extraklasse, nur bei uns im Shop.

Zahlreiche märchenhafte Buchten sind – nur auf dem Wasserweg – mit Taxibooten erreichbar: ein unvergessliches Erlebnis! Die ganze Familie packt ihre Badesachen und ein ausgiebiges Picknick zusammen und lässt sich über das glitzernde Meer zu einer verschwiegenen Bucht bringen. Zum vereinbarten Zeitpunkt steht das Taxiboot dann wieder zum Abholen bereit.

Romantikstädtchen Rab – mediterraner Charme mit einer Prise Nostalgie

Vier markante Kirchtürme prägen die Silhouette des historischen Städtchens, das sich auf einer schmalen Halbinsel langgezogen ins Meer schiebt. Wer durch die kopfsteingepflasterten Gassen bummelt, stößt immer wieder auf Instagram-taugliche Fotomotive: Kleine Läden, einladende Cafés und typisch südländische Restaurants, blumenverwachsene Innenhöfe und spätromanische Hausfassaden.

Adria-Küche zum theatralischen Sonnenuntergang

Berühmt ist die Stadt Rab auch für ihre atemberaubenden Sonnenuntergänge, zu denen man sich bei Musik von Straßenkünstlern zum abendlichen Apero trifft. Der beste Start für Pasta, gegrillten Fisch und ein Glas Malvasier in einer der zahlreichen gemütlichen Trattorien, Konobas und Restaurants in den verwinkelten Gassen und am bunten Hafen.

Raber Spezialitäten für daheim

Ožujsko Pivo (8 x 0,5l) Dose, jetzt im Shop.

Wer Süßes liebt, darf sich die Rabska Torta nicht entgehen lassen, ein ganz spezieller Kekskuchen aus Mandeln, Zitronen und Maraschinolikör (www.rabskatorta.com/hr), der in der Bäckerei Vilma (Banjol 162) nach uraltem Rezept erhältlich ist. Beliebte kulinarische Souvenirs sind außerdem die hervorragenden Olivenöle, Kräutermischungen und Honigsorten, in besonders guter Qualität im EKO Centar Natura Rab (www.natura-rab.hr) mit kleinem Shop in der Altstadt.

Wussten Sie, dass seit den Römern die Insel den Beinamen „Felix arba“ – Insel der Glücklichen trägt?
Heute pulsiert das pralle Leben auf Rab inmitten von Kulturschätzen und jahrtausendealten Bauwerken aus verschiedenen Epochen. Gastfreundschaft und mediterrane Lebensfreude haben hier Tradition.

Redaktion Tourismus/Reiseblog 7
Bild: Reiseblog 7
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Heizöl läuft immer noch in die Bucht von Kaštela!

Bereits vor sechs Tagen haben wir die Nachricht über das Austreten von Heizöl in die Kašte…