Home Land und Leute Rijeka hat den Titel der smartesten Großstadt Kroatiens gewonnen

Rijeka hat den Titel der smartesten Großstadt Kroatiens gewonnen

3 min gelesen
0

In den letzten Jahren wurde der Titel der intelligentesten Großstadt Kroatiens hauptsächlich von Rijeka

Das Kvarner Magazin 2022, nur bei uns im Shop!

gewonnen. Übrigens ist Rijeka auch die erfolgreichste Stadt in Bezug auf das Anwerben von Geldern aus europäischen Fonds.

Der Smart City Award bezieht sich vor allem auf die digitalisierte Arbeit der Stadtverwaltung, zusammen mit innovativen Lösungen in den Bereichen Infrastruktur, Energieeinsparung und dergleichen. Aber glauben die Menschen in Rijeka wirklich, dass ihre Stadt „klüger“ ist als andere? Wie hat sich Rijeka in den letzten Jahren entwickelt? Für manche die verschlafenste, für Bürgermeister Marko Filipović die vielversprechendste kroatische Stadt, schreibt N1.

– Ich denke, wir haben bewiesen, dass die Städte in Zukunft an der Digitalisierung und europäischen Fonds arbeiten müssen, und Rijeka tut dies seit vielen Jahren, bereits um 2005, als ernsthafter über die Digitalisierung gesprochen wurde – sagte Filipović.

– Mir scheint, dass diese Stadt überhaupt nicht vorankommt und viel mehr für junge Menschen tun sollte, auch für meine Tochter, die heute oder morgen einen Job finden muss. Mir scheint, dass ihre Aussichten in dieser Stadt sehr gering sind – sagt eine Frau aus Rijeka, deren Tochter auch keine glänzende Zukunft in ihrer Stadt sieht.

– Ich werde woanders studieren müssen, weil es hier keine Fakultät gibt, die mich interessieren würde, obwohl ich gerne in meiner Stadt bleiben würde, werde ich leider gehen müssen, weil ich Aräologie studieren möchte – sagt das junge Mädchen.

In Rijeka wurde die halbe Stadt ausgegraben, wichtige Straßen und Terminals werden gebaut.

– Rijeka ist derzeit die größte Baustelle – sagt der Bürgermeister.

Rentner hingegen sind sehr zufrieden mit Filipović und seiner Verwaltung.

– Es ist exzellent. Perspektivisch, smart und realistisch. Es ist die alte kommunistische Schule – schließt ein Rentner aus Rijeka.

Redaktion Land und Leute
Bild: getbybus
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Über 7 Prozent des BIP überweisen Auslandskroaten

Auslandskroaten überweisen 4,25 Milliarden Euro nach Kroatien, über 7 Prozent des BIP Von …