Die Hafenstadt Rijeka erhält ein luxuriöses Fünf-Sterne-Hotel, das bis Mai 2020 fertiggestellt werden soll.

Das Projekt wurde Freitag Nachmittag zwischen der international agierenden Hotelkette Hilton und einer tschechischen Investmentgruppe in Wert von 60 Millionen Euro unterzeichnet und beinhaltet die Renovierung der Hotelanlage Costabella.

Das neue Fünf-Sterne-Hotel unter den Namen Hilton wird dabei über insgesamt 198 Zimmer, ein Fitnessstudio, mehrere Restaurants und Bars, sowie diverse Unterhaltungsmöglichkeiten verfügen.

Der Tourismusminister Gari Cappelli sagte, dass Luxusunterkünfte in Kroatien gebraucht werden: “Kroatien muss die Messlatte höher legen und die Qualität verbessern”, sagte Cappelli und fügte hin: “Alle Tourismusstrategien beinhalten Bemühungen, den Gesamtstandard anzuheben.”

Der Minister sagte des Weiteren, dass es entscheidend sei auf der Weltbühne des Tourismus wettbewerbsfähig zu sein: „Die Früchte unserer Arbeit können Sie bereits in den ersten vier Monaten dieses Jahres sehen. Wir haben es geschafft, die Anzahl der Touristen über das lange Osterwochenende im Vergleich zum Vorjahr zu verdoppeln.”

Der Verkehrsminister Oleg Butković sagte, es sei eine gute Nachricht für die Stadt Rijeka und den kroatischen Tourismus insgesamt.

Nach der Fertigstellung wird das Hilton Resort in Costabella eines der modernsten seiner Art in diesem Teil Europas sein.

Glas Hrvastke/
Bild: Jutarnji List
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Der Južina und seine Kräfte

Kroatien, insbesondere der Küstenabschnitt, ist bekannt für seine verschiedenen Windarten.…