Home Touristik Rijeka bricht sämtliche Touristenrekorde

Rijeka bricht sämtliche Touristenrekorde

3 min gelesen
0

Im Oktober hat Rijeka frühere Touristenrekorde gebrochen – Diese Saison wird der Maßstab für die Bewertung der zukünftigen touristischen Reichweite sein.

Laut Daten des elektronischen Besuchersystems gab es im Oktober 14.124 Ankünfte in Rijeka, was einer Steigerung von 47 % gegenüber Oktober 2021 und 26 % mehr gegenüber Oktober 2019 entspricht. Dabei beträgt der Anteil ausländischer Gäste 74 %.

Weihnachtskugel „Kroatien“ in verschiedenen Ausführungen.

Basierend auf diesen Zahlen folgen die touristischen Ergebnisse in Rijeka im Oktober dem positiven Trend der touristischen Indikatoren im gesamten Jahr 2022.

Im Oktober dieses Jahres wurden 36.015 Übernachtungen realisiert, was die Zahlen von 2021 um 34 % und die Zahlen von 2019 um 27 % übertrifft. Ausländische Touristen machten 80 % der Übernachtungen aus.

Ungewöhnlich gute Wetterbedingungen für diese Jahreszeit sind sicherlich einer der wesentlichen Faktoren für die Verlängerung der Nachsaison. Die vom Kroatischen Tourismusverband durchgeführte Kampagne „Monat des kroatischen Tourismus“, an der sich auch der Tourismusverband der Stadt Rijeka mit dem Winterpass-Projekt beteiligte, unterstützte ein so bedeutendes Wachstum, weil sich auch viele Unterkunftsanbieter in der Stadt der Kampagne anschlossen , während die Kampagne Winterpass alle Museen in Rijeka umfasst.

Betrachtet man die Gesamtindikatoren für die ersten 10 Monate des Jahres 2022, wird deutlich, dass in diesem Jahr frühere Touristenrekorde gebrochen wurden und diese Saison in Zukunft als relevant für die Bewertung der zukünftigen touristischen Reichweite angesehen wird. Die kumulativen Daten für die ersten 10 Monate zeigen nämlich ein Wachstum der Ankünfte von 9 % im Vergleich zum Rekordjahr 2019 und 71 % im Vergleich zu 2021. Betrachtet man die Übernachtungszahlen, so ist ein Wachstumstrend von 22 % gegenüber 2019 und 56 % gegenüber 2021 erkennbar.

Die geografische Lage von Rijeka, das Wachstum der Touristenankünfte von Individualgästen, die mit dem Auto zum Ziel kommen, eine deutliche Zunahme der Zahl der registrierten Privatkapazitäten und die Eröffnung neuer Hotels sind Faktoren, die sicherlich zu den außergewöhnlichen touristischen Ergebnissen in der Region beigetragen haben Bereich der Stadt Rijeka.

Die Tourismusmitarbeiter von Rijeka Gradaka blicken optimistisch auf die bevorstehende Adventszeit und hoffen, dass die kommende Saison einen ähnlichen Anstieg der Ankünfte und Übernachtungen von ausländischen und einheimischen Touristen bringen wird.

Redaktion Tourismus
Bild: itinari.com
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Adventskalender, 4. Dezember 2022

Liebe Gäste, Denkt man über das Sprichwort »Vorfreude ist die schönste Freude« nach, stell…