Home Politik Reaktionen auf Mladić-Verurteilung

Reaktionen auf Mladić-Verurteilung

3 min gelesen
0

In Bosnien und Herzegowina herrscht Erleichterung über die Gerechtigkeit, in Serbien Unruhe.

Der “Schlächter vom Balkan”, Ex-General und Anführer der bosnischen Serben Ratko Mladić wurde am Mittwoch vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag zu lebenslanger Haft wegen Völkermordes und schwerer Kriegsverbrechen verurteilt!

In 10 von 11 Anklagepunkten wurde Mladić für schuldig gesprochen. Mladić hat eines der größten Massaker in der neueren Geschichte angeordnet. In der Stadt Srebrenica wurden mehr als 8.000 bosnische Muslime umgebracht. Darunter auch viele Kinder.

In Bosnien und Herzegowina sorgte wurde das Urteil begrüßt, während es in Serbien und im serbischen Teil von Bosnien und Herzegowina, der Republik Srpska, für Unruhe sorgte, da man dort den Kriegsverbrecher Mladić weiterhin wie einen Helden feiert.

Die Mütter von Srebrenica, deren männlichen Familienmitglieder in Srebrenica getötet wurden oder weiterhin vermisst werden, kommentierten das Urteil wie folgt: “Ich wünsche ihm nur ein langes und dunkles Leben. Er soll so lange wie möglich leben, damit er sich auch die anderen Anklagen anhören kann und dass ihm jeden Abend mein Sohn heimsucht, von dem ich nur 2 Knochen begraben konnte.” 

“Ich fühle mich überglücklich, dass ich nach mehr als 22 Jahren die Wahrheit und Gerechtigkeit erleben konnte.” 

Für Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović und Premier Andrej Plenković hätte Ratko Mladić auch für seine Kriegsverbrechen während des Angriffs auf Kroatien angeklagt und verurteilt werden sollen: “Leider waren unter den Anklagepunkten nicht die Verbrechen, die in Kroatien begangen wurden. Die Staatsanwaltschaft in Den Haag hätte auch dies mit in die Anklage aufnehmen sollen. Sie haben es aber wegen der Ausmaße des Verfahren leider nicht aufgenommen.” 

Norbert Rieger

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien wird eines der ersten Länder sein das Touristen willkommen heißt

Der Generalsekretär der Welttourismusorganisation (UNWTO), Zurab Pololikashvili, sagte am …