Home Land und Leute Natur und Umwelt Radarsysteme auf der Adria

Radarsysteme auf der Adria

2 min gelesen
1

Anlässlich des Weltmeteorologischen Tages am 23. März hat der Generaldirektor des kroatischen

888, bei uns im Shop!

meteorologischen und hydrologischen Dienstes (DHMZ) angekündigt, dass das DHMZ bald mit der Beobachtung des kroatischen Abschnitts des Adria durch Radarmesssysteme.

Der Welttag der Meteorologie findet jedes Jahr am 23. März zum Gedenken an den 23. März 1950 statt, als das Übereinkommen zur Errichtung der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in Kraft trat.

In diesem Jahr wurde der Tag unter dem Motto „Der Ozean, unser Klima und Wetter“ begangen, um den Fokus der WMO auf die Verbindung von Ozean, Klima und Wetter innerhalb des Erdsystems zu betonen.

Der Generaldirektor des DHMZ, Ivančan Picek, sagte am Dienstag, dass das erste der drei Wetterradare, die für die kroatische Adria vorgesehen sind, bis Ende dieses Jahres in Debeljak bei Zadar aufgestellt werden soll.

Darüber hinaus werden auf See Wetterbojen mit Instrumenten installiert, die Wetter- und Seedaten erfassen.

Wetterradare und Bojen seien ebenfalls wichtige Werkzeuge, um zeitnahe Wetterwarnungen bereitzustellen, sagte sie.

Die mit diesen Instrumenten gesammelten Daten werden auch allen DHNZ-Benutzern online zur Verfügung gestellt.

Die Implementierung der neuesten Methoden der Wetterbeobachtung sei Teil der Ergebnisse der engagierten Arbeit des DHMZ in der vergangenen Zeit und der Realisierung von Projekten wie METMONIC, AIRQ und VEPAR, fügte sie hinzu.

Das DHMZ, eine Regierungsbehörde, verwaltet die meteorologische und hydrologische Infrastruktur, die Infrastruktur zur Überwachung der Luftqualität sowie die nationalen Archive für meteorologische, hydrologische, Luftqualitäts- und andere relevante Daten.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: Croatia.hr
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Unwetter tobt über der Insel Brač

Gewitter, Regen und Blitzschlag trafen in den frühen Morgenstunden des Sonntags Teile Kroa…