Home Land und Leute Familie Projekt Segeltaxi

Projekt Segeltaxi

5 min gelesen
0

Segeltaxi-Die Benefizaktion zugunsten kranker Kinder

„Was ist denn ein Segeltaxi?“ wird öfters mal gefragt. Für die Antwort muss man ein wenig ausholen.

Das Segeltaxi beginnt mit Hannes Schiele, einem kleinen Jungen, der an seinem vierten Geburtstag mit seiner ersten Chemo-Therapie begann, um die Leukämie aus seinem Körper zu vertreiben. In den nächsten fünfeinhalb Jahren folgten noch viele Chemos und drei Stammzell-Transplantationen. Leider ohne Erfolg. Während dieser langen Zeit mit zahllosen Krankenhausaufenthalten sah er neben der eigenen Not auch viele andere Miseren. Genau hier kommt jetzt das Segeltaxi ins Spiel.

Im Alter von sieben Jahren kam Hannes auf die Idee, mit seinem kleinen Segelboot Gäste über einen See zu fahren und für diesen „Taxi-Dienst“ Spenden zu sammeln. Damit wollte er kranken Kindern helfen, denen es genauso schlecht oder noch schlechter ging als ihm selbst.

Mit seiner großen Schwester und ein paar Freunden gründete er seine „Firma“ Segeltaxi. Der Firmenschriftzug entstand in der Ergotherapie während einer Kur. Leider konnte Hannes seine großzügige Idee nicht mehr selbst umsetzen.

Im Sommer 2009 traten ca. 12 Vereine und Institutionen an seine Stelle und brachten die „Benefizaktion Segeltaxi“ an den Start. Alle zwei Jahre gibt es nun ein großes Fest mit Live-Musik, Tombola und einem ganz groß angelegten Gäste-Segeln. Alles gegen Spende.

Segeltaxi – Familien auf Boot

In den ersten Jahren wurden die Spenden an Einrichtungen weitergeleitet, die aktiv mit kranken Kindern arbeiten. Nachdem sich sowohl bei den beteiligten Vereinen als auch beim Spendeneingang eine Konstanz entwickelt hatte, war die Zeit reif für ein eigenes Projekt: „Segeltaxi – Familien aufs Boot“.

In enger Zusammenarbeit mit dem Kinderhospizdienst Ostalb und dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen werden Jahr für Jahr ca. 5-8 Familien zu einer ganz besonderen Kreuzfahrt eingeladen. Die Gäste sind allesamt Familien, bei denen ein Kind eine Krebstherapie hinter sich hat oder bei denen ein Familienmitglied viel zu früh gestorben ist. Betreut von den Projektpartnern führt die Reise von Insel zu Insel in der kroatischen Adria. Eine Woche auf dem Meer mit Wind und Wellen, viel Sonne und oft auch mit Delfinen. Eine Woche auf der Sonnenseite des Lebens mit Menschen, die wissen um was es geht. Nach einer langen Leidenzeit ist diese Reise für die Gäste zumeist ein großer Schritt wieder ins „normale“ Leben.

Segeltaxi sammelt Spenden und finanziert damit komplett die Reisen von „Segeltaxi – Familien aufs Boot“. Die beteiligten Vereine arbeiten allesamt ehrenamtlich. Unkosten wie z.B. für Flyer und Plakate werden komplett mit Sponsorengeldern bezahlt. Damit kommen alle Spenden zu 100 % im Projekt an.

Weitere Infos unter :

www.segeltaxi.com

https://www.facebook.com/segeltaxi.benefizveranstaltung

Spendenkonto:

Unterwegs gegen Krebs e.V.

IBAN: de 18 6145 0050 1000 0907 10

KSK Ostalb, Stichwort Segeltaxi.

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Familie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Advent in Zagreb

Der Advent in Zagreb beginnt am Samstag, den 30. November und dauert bis zum 7. Februar 20…