kroati.de, mit ca. 20.000 Objekten der Marktführer in Kroatien. Erfolgreich, innovativ, professionell und vor allem fair. Wir sprachen mit Herrn Müller über sein Unternehmen. 

 

Herr Müller, können Sie uns etwas zur Entstehungsgeschichte des Unternehmens erzählen?

Angefangen hat alles mit einem Urlaub in Artatore auf der Insel Losinj. Begeistert von den freundlichen Menschen und dem wunderschönen Land, beschlossen wir, die Familie Müller, nach unserer Rückkehr in Deutschland das kleine Land am Mittelmeer zu vermarkten.
So entstand im Jahre 1997 unser erstes Prospekt, auf dass wir sehr stolz waren und immer noch sind. Viele unserer ersten Kunden stammten aus unserem Bekanntenkreis und so merkten wir schon damals, dass der Ruf und die Ehrlichkeit einer der wichtigsten Aspekte in der Reisebranche ist.
Jährlich erweiterte sich unser Kundenstamm und auch das Angebot. Da wir uns in einer ländlichen Gegend befinden und somit nur wenig Laufkundschaft hatten, beschlossen wir unser Angebot online zu vermarkten. Nach reichlicher Überlegung starteten wir mit dem Internetportal www.kroati.de – damals sogar eine der ersten Webseiten speziell für Kroatien. Mittlerweile betreiben wir unser Portal seit über 20 Jahren und überzeugen unseren Kunden, durch eine persönliche Beratung, ein umfangreiches Angebot und faire Preise.

Welche Region eignet sich besonderst für junge Familien, hinsichtlich Anreise, Infrastruktur, usw.?
Aufgrund der Nähe sind vor allem die beiden Regionen Istrien und die Kvarner Bucht sehr attraktiv. Von München aus kann man, je nach Reiseziel, mit einer Fahrzeit von ca. 6-8 Stunden rechnen. Bei Familien mit Kindern sind besonders die Ferienorte mit Sandstrand sehr beliebt.
Crikvenica ist ein Synonym für Familienurlaub – der kinderfreundliche Sandstrand bietet eine gelungene Mischung aus Spiel, Spaß, Badevergnügen und Unterhaltung für die ganze Familie.
Die Ortschaft Lopar liegt im nördlichen Teil auf der Insel Rab kann sich mit den 1,5 km langen Sandstrand „Rajska Plaza“ (auch Paradiesstrand genannt) schmücken. Der Sandstrand verläuft mehrere hunderte Meter flach ins Meer und ist somit ideal für Kleinkinder geeignet.

Wie entwickelt sich der Tourismus innerhalb der nächsten 5 Jahre?
Kroatien hatte im letzten Jahr eine Rekord-Urlaubssaison und ein positiver Trend wird auch die nächsten 5 Jahre weiterhin anhalten. Immer mehr Urlauber entdecken die Schönheit Kroatiens und lassen sich vom Charme verzaubern.
In der Vergangenheit wurden die meisten Übernachtungen in den Privatunterkünften verzeichnet. Das wird sich meiner Meinung nach innerhalb der nächsten Jahre etwas verändern. Aufgrund der hohen Nachfrage werden in den nächsten Jahren immer mehr größere Hotelkomplexe als auch Ferienanlagen eröffnen.Da Kroatien kontinuierlich ein gutes Plus verzeichnen kann und sich nicht über eine gute Auslastung beklagen kann, hat dies zur Folge, dass von Saison zu Saison die Preise etwas angehoben werden – schließlich bestimmen Nachfrage und Angebote den Preis.
Vergleicht man die Preise von einer privaten Ferienwohnung aus dem Jahre 2010 mit 2018 wurden die Preise um ca. 8-10% angehoben. Sollte sich diese Entwicklung die nächsten 5 Jahre weiterhin fortsetzen, wird ein Ungleichgewicht im Preis- Leistungsverhältnis herrschen.  Ich hoffe, dass die Preiserhöhung sich in den nächsten 5 Jahren nicht weiter fortsetzt. Des Weiteren bleibt spannend zu beobachten, wie weit Kroatien mit der Euro Einführung sein wird.

Wo würden Sie Ihren Urlaub in Kroatien verbringen?
Meine persönlichen Favoriten sind die Omis-Riviera und die benachbarte Makarska-Riviera. Dieser Küstenabschnitt bietet neben zahlreichen attraktiven Ortschaften auch eine sagenhafte Landschaft und das imposante Biokovo Gebirge im Nacken verleiht der Riviera ein einzigartiges Panorama.
Des Weiteren gefallen mir die Stadt Hvar auf der gleichnamigen Insel Hvar als auch der Ort Rabac in der Region Istrien besonders gut.  Kroatien ist sehr vielfältig und abwechslungsreich und ich bin mir sicher, dass für jedermann ein passendes Reiseziel dabei sein wird. Nicht umsonst ist ein Slogan der Kroatischen Zentrale für Tourismus „Ein kleines Land für einen großen Urlaub“ – dem kann ich nur voll und ganz zustimmen.

Herr Müller, vielen Dank für dieses Gespräch.

Auf diesem Wege möchten wir uns gerne bei unseren Kunden für das in uns geschenkte Vertrauen bedanken und hoffen auch in Zukunft ihr Ansprechpartner für einen Urlaub in Kroatien zu sein. Ihr Michael Müller

N. Rieger
Bild: kroati.de/Dalmatinka Media/Hrvaska.net
Video: Kroati.de

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

867 Coronavirus-Fälle in Kroatien

67 Menschen haben sich bisher von der Krankheit erholt. Der nationale Zivilschutz gab auf …