Home Land und Leute Polnischer Verteidigungsminister an kroatischer Wallfahrt

Polnischer Verteidigungsminister an kroatischer Wallfahrt

1 min gelesen
1
Marija Bistrica

Eine Militär- und Polizeiwallfahrt wurde am Sonntag zum 25. Mal im nordkroatischen Marien-Wallfahrtort Marija Bistrica abgehalten.

An der Prozession nahmen mehrere Tausend Soldaten, Polizisten, Feuerwehrleute und Veteranen des Kroatischen Unabhängigkeitskrieges teil. Die heilige Messe in Marija Bistrica konzelebrierte der Erzbischof von Zadar Želimir Puljić.
Unter den Pilgern befanden sich der Verteidigungsminister von Polen Antonio Macierewicz und die Verteidigungsministerin von Bosnien und Herzegowina Marina Pendeš. Von den kroatischen Gastgebern mit dabei waren Verteidigungsminister Damir Krstičević, Veteranenminister Tomo Medved und der Innenminister Davor Božinović.

Krstičević nutzte die Teilnahme des polnischen Verteidigungsministers an der Wallfahrt dazu, die enge Verbundenheit Polens und Kroatiens hervorzuheben. Polen ist für Kroatien ein sehr wichtiger Staat auf dem Gebiet der Verteidigung und unser Wunsch ist es, die kroatisch-polnische Zusammenarbeit weiter zu vertiefen, sagte Krstičević. Eine kroatische Militärmission werde sich in zwei Wochen an einer NATO-Übung in Polen beteiligen. (NR)

Quelle: Zvonimir Milas

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Derzeit 870.000 Touristen im Land

Laut eVisitor-Daten halten sich derzeit 870.000 Touristen in Kroatien auf, sagte Kristjan …