Home Wirtschaft Pelješacbrücke soll nun schon im Sommer 2022 eröffnet werden

Pelješacbrücke soll nun schon im Sommer 2022 eröffnet werden

2 min gelesen
0

Beim gestrigen Besuch der Baustelle betonte Infrastrukturminister Oleg Butković, dass der Bau aller Zufahrtsstrassen gut voran geht. Auch Nataša Tramišak, Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds erklärte, dass sie mit dem jetzigen Fortschritt zufrieden sei, und die Vorteile der EU Mitgliedschaft, bei diesem Projekt, absolut ersichtlich sind.

Obwohl zunächst von einer mehrmonatigen Verzögerung beim Bau von Zufahrtsstraßen in Bezug auf die Pelješacbrücke die Rede war, deutet derzeit alles darauf hin, dass keine Wartezeiten bestehen werden. Minister Butković sowie Ministerin Tramišak, trafen sich mit Vertretern der beteiligten Unternehmen und Aufsichtsbehörden.

„Der Wert des Projekts beträgt mehr als vier Milliarden Kuna. Davon stammen 3,2 Milliarden Kuna aus den Fonds der Europäischen Union. Das zeigt nochmals wie bedeutend es ist ein Mitgliedstaat der Europäischen Union zu sein und auch wie wir die verfügbaren Mittel verwenden und realisieren“, sagte Ministerin Tramišak für die Medien.

Infrastrukturminister Oleg Butković betonte nochmals, dass es keine größeren Probleme gibt, dass es keine größeren Verzögerungen gibt und dass alles so läuft, wie geplant. Abschließend sagte er, dass die Brücke mitsamt den Zufahrtsstraßen bis zum Sommer 2022 fertig sein werde.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 17.01.2021
Bild: Kosmo
Video: Cordula Grobelny
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Heizöl läuft immer noch in die Bucht von Kaštela!

Bereits vor sechs Tagen haben wir die Nachricht über das Austreten von Heizöl in die Kašte…