Home Sport Pavic auf ersten Platz der ATP-Weltrangliste

Pavic auf ersten Platz der ATP-Weltrangliste

3 min gelesen
0

Der kroatische Tennisspieler Mate Pavić wird ab Montag im Doppel der Herren auf dem ersten Platz der ATP-Weltrangliste stehen.

Ante Pavić erreichte diesen Meilenstein, als Lukasz Kubot sein Match im Herrendoppel in Rom verlor.

Pavić und sein österreichischer Partner Oliver Marach verloren das Spiel bei dem ATP-Turnier in Rom gegen Pablo Cuevas aus Uruguay und den Spanier Marcel Granollers.

“Es fühlte sich sehr merkwürdig an, weil wir mitten in einem Turnier waren und unmittelbar nach Kubot und Marcelo Melo spielten. Es war merkwürdig nach dem Spiel, da wir verloren und aus dem Turnier gefallen sind, aber ich schaffte es trotzdem die Nummer Eins zu sein. Es ist immer noch ein komisches Gefühl”, sagte ein überraschter Mate Pavić.

Erst letzte Woche war Pavić in der Heimatstadt Split, wo er sich von einer gebrochenen Rippe erholte und nicht so schnell die Top-Platzierung erreichen konnte. “Ich habe mir seit Miami eine Rückenverletzung zugezogen. Ich wurde während des Trainings in Monte Carlo vor dem Turnier verletzt und so spielte ich mit einer gebrochenen Rippe. Ich weiß immer noch nicht, wie wir es geschafft haben, das Finale zu erreichen und ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen. In Anbetracht des Ergebnisses in Madrid habe ich diese Woche nicht gedacht, dass es möglich ist, die Nummer eins zu sein. Aber die Bryan-Brüder sind ausgefallen und haben einige wichtige Punkte verloren”, sagte Pavić über das Überraschungsranking.

Der gebürtige Kroate aus Split wird nun der erste kroatische Tennisspieler sein, der die Nummer 1 der ATP-Tour für Senioren erreicht.

“Ich möchte so lange wie möglich die Nummer eins bleiben. Es gibt noch viel Raum für Verbesserungen. Wenn wir gut spielen, bin ich überzeugt, dass mein Partner und ich bald die gleiche Platzierung haben und so lange wie möglich an der Spitze bleiben werden”, erklärte Pavić.

Der 24-jährige Kroate hat bereits elf Titel in seiner Karriere gewonnen und in 2018 bereits drei Titel.  (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: HRT
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Adventskalender, 9. Dezember

    Das Team des Kvarner und Istrien Magazin  wünscht frohe Weihnachten. …