Home Politik Pahor: Den Spruch des Schiedshofs in Zusammenarbeit mit der EU und Kroatien umsetzen

Pahor: Den Spruch des Schiedshofs in Zusammenarbeit mit der EU und Kroatien umsetzen

2 min gelesen
2

Der slowenische Staatspräsident Borut Pahor möchte, dass Kroatien und Slowenien gemeinsam einen Weg finden, um den Schiedsspruch des Ständigen Schiedshofs zur Grenzziehung zwischen Kroatien und Slowenien umzusetzen.

In einer schriftlichen Erklärung an die slowenische Presseagentur äußerte sich der slowenische Präsident Borut Pahor über den Grenzstreit zwischen Slowenien und Kroatien.
Pahor sagte, dass der Spruch des Schiedshofs über die Grenze zwischen Kroatien und Slowenien umgesetzt werden müsste, jedoch in Zusammenarbeit sowohl mit der Europäischen Union als auch mit Kroatien.

Pahor sagte, dass die beiden Staaten durch das Schiedsverfahren im Jahr 2009 ihren langjährigen Streit auf eine friedliche Weise gelöst hätten und dass Slowenien sich bemühen werde, den Spruch der Schiedsrichter auf friedliche Weise umzusetzen.

Des Weiteren sagte Pahor, dass dies nur durch den Dialog mit Kroatien möglich sei und dass die EU sich einsetzen solle, damit dies innerhalb einer angemessenen Zeit geschieht. Er fügte noch hinzu, da nun Slowenien und Kroatien in der EU sind, es dies den beiden Staaten ermögliche, einen leichteren Weg zu finden, den Spruch des Schiedshofs umzusetzen. (NR)

Quelle: Antunela Raijc

 

  • Slowenischer Staatspräsident Borut Pahor in Bruxelles

    Der slowenische Staatspräsident Borut Pahor ersuchte in Brüssel die Unterstützung zur Umse…
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

K.-H. Beständig in eigener Sache!

Karl-Heinz Beständig, die Institution unter den Nautikern, hat etwas richtig zu stellen. U…