Home Nautik Offizielle Stellungsnahme der ACI zur Situation

Offizielle Stellungsnahme der ACI zur Situation

4 min gelesen
0

Auf Anfrage erreichte uns folgende Mitteilung des Adriatic-Croatia-International-Club d.d.:

Sehr geehrter Herr Rieger,

Wir haben gestern unsere ACI Direktion kontaktiert und in der Folge senden Ihnen die gewünschte Antworten

–       Ist die Sicherheit (Diebstahl, Vandalismus, usw.) in den ACI-Marinas gewährleistet –

Matrosen- und Sicherheitsdienst in den ACI-Marinas, die 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche in Betrieb sind, sowie die Videoüberwachung in allen ACI-Marinas entlang der Adriaküste in der Republik Kroatien sind die besten Maßnahmen, um Schiffe in den Marinas von irgendwelchen Formen vom Vandalismus zu schützen. Auβerdem werden beim möglichen schlechten Wettervorhersage die Schiffe auf  jährlichen Liegeplatz verstärkt kontrolliert, um die Möglichkeit eventueller Beschädigung an Schiffen zu vermeiden.

–       welche Maßnahmen werden bezüglich des Coronavirus ergriffen

Seit dem Ausbruch der Epidemie in der Republik Kroatien ist die Hauptaufgabe des ACI-Managements, die Verhinderung der Ausbreitung der Infektion zu unterstützen, bzw. die Gesundheit der ACI-Mitarbeiter, der Mitarbeiter unserer Geschäftspartner sowie der Kundschaft und Besucher der ACI Marinas zu schützen. Daher werden vom ersten Tag an in Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern die Maßnahmen, Empfehlungen und Anweisungen des Zivilschutzstabs der Republik Kroatien und anderer zuständiger Institutionen verantwortungsbewusst und konsequent durchgeführt. 

–       werden die Liegplatzpreise auf Grund der Nichteinreise-Möglichkeit gesengt

            Die Jahresliegeplatzpreise bleiben im Moment unverändert.

–       werden in Auftrag gegebene Wartungsarbeiten, Reparaturen, usw. erledigt –

Die Ausführung der Wartungs- und Reparaturarbeiten auf den Schiffen wird gemäβ vorgeschriebenen Maβnahmen des Zivilschutzstabs der Republik Kroatien und anderer zuständigen Institutionen durchgeführt.

–       werden Sie mit Ihren Kunden im Bedarfsfall telefonisch oder per Mail in Verbindung treten

Alle ACI Kunden können sich bei Fragen jederzeit an die Rezeptionangestellten der jeweiligen ACI Marina oder an den Marinadirektor wenden. Natürlich, werden unsere Kunden über die wichtigen Informationen mittels unterschiedlichen Kommunikationskanälen benachrichtigt.   

–       wie werden bereits erfolgte Liegeplatzkündigungen behandelt.

      Wie bis jetzt, werden die Jahresliegeplatzverträge individuell behandelt.

Wir hoffen, Ihnen damit geholfen zu haben und wünschen Ihnen viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüssen

Branimir Mađer, Director of nautical department

Ab Freitag, 03.04.2020 werden wir in Zusammenarbeit mit einem Juristen (Fachgebiet Nautik) dieses Thema behandeln.

Redaktion Nautik
Bild: 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien fordert die Öffentlichkeit auf, die Standorte von edlen Muscheln zu melden

Aufgrund des Ausbruchs einer tödlichen Infektion, die die Population der Edelpferchmuschel…