Home Ausland NEUE REGELUNG: EU-EINREISEBEWILLIGUNG FÜR SERBEN UND BOSNIER

NEUE REGELUNG: EU-EINREISEBEWILLIGUNG FÜR SERBEN UND BOSNIER

1 min gelesen
0

Das EU-Parlament beschloss ein neues Gesetz, welches alle Drittstaatbürger ohne Visumspflicht für den Schengenraum betrifft.

All jene Nicht-EU-Mitgliedstaaten, für die keine Visumspflicht für die Schengen-Staaten besteht, können in Zukunft nicht mehr einfach so in die Europäische Union einreisen.

Diese neue Regelung betrifft unter anderem auch Serbien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und andere Westbalkan-Staaten. Die Bürger der Drittstaaten müssen in Zukunft online eine Bewilligung vonseiten der EU einfordern.

Nachdem man ein Online-Formular ausgefüllt und zehn Euro bezahlt hat, entscheiden die zuständigen Organe der Europäischen Union innerhalb von 72 Stunden darüber, ob man eine Reisebewilligung erhält oder nicht.

Mit dieser neuen Prozedur möchte die EU die Sicherheit erhöhen und potentiell gefährlichen Drittstaatbürgern die Einreise verbieten.

N. Rieger
Quelle: EU Parlament
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Ausland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Vorgeschlagene Bußgelder für Umweltverschmutzer

Die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union haben am Samstag auf der Plenarsitzung d…