Home Politik NATO-Chef schimpft auf Serbisch und liebt Ćevapčići

NATO-Chef schimpft auf Serbisch und liebt Ćevapčići

1 min gelesen
0
Ein Beitrag unserer Kollegen von Kosmo.at

Der Generalsekretär der NATO flucht gerne auf Serbisch, liebt Ćevapčići und gefüllte Paprika nach Balkanart.

Die Rede ist vom norwegischen Politiker Jens Stoltenberg, dessen Vater Torvald lange Zeit Außenminister und Diplomat war. Dabei lebte die Familie Stoltenberg in der Kindheit des heutigen NATO-Generalsekretärs in Belgrad, im Diplomatenviertel von Dedinje, als Vater Torvald norwegischer Botschafter in Serbien war.

Wie Jens unlängst verriet, passte in seiner Kindheit Smilja aus Subotica auf ihn als Kind auf. Er erinnert sich ebenso daran, dass er als Kind klassische Balkan-Kinderlieder wie “Ringe, ringe raja…” sang. Wie er bei einem Besuch in Belgrad verriet, bei dem er auch ein Kindheitsfoto auspackte, flucht Jens noch immer in Momenten des Ärgers auf Serbisch.

“Auch seine Schwester wurde in Belgrad geboren. Hier haben die beiden gelernt, wie man richtig frech fluchen kann”, so die serbische Tagezseitung Kurir über die Erinnerungen des NATO-Generalsekretärs.

www.kosmo.at/Kroatien-Nachrichten.de
Bild: Nato

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Bauernhöfe werden von Ausländern gekauft

Für die Bürger der Vereinigten Arabischen Emirate sind Farmen in der Nähe von Sombor inter…