Home Breaking News Mysteriöse Drohne stürzte in Zagreb ab: Kam sie aus der Ukraine?

Mysteriöse Drohne stürzte in Zagreb ab: Kam sie aus der Ukraine?

3 min gelesen
0

Bei der Polizeiverwaltung in Zagreb gingen mehrere Meldungen von Bürgern ein, die gestern Abend eine Detonation im weiteren Umkreis von Jarun

Prosciutto DOBRO (Pršut) 500 g. hauchdünn geschnitten, im Shop!

gespürt haben.

Wie Jutarnji list inoffiziell bestätigt wurde, wurden Teile eines Raumschiffs in der Nähe des örtlichen Studentenwohnheims gefunden, aber es ist noch nicht bekannt, was genau passiert ist. Auch zwei Fallschirme wurden am Tatort gefunden.

Inoffiziellen Informationen zufolge wurde bei der Untersuchung festgestellt, dass sich auf den Flugzeugteilen fünfzackige Sterne und Inschriften in russischer Kyrillisch befanden, doch gibt es dafür keine offizielle Bestätigung.

Basecap -Enjoy Croatia- im Shop!

Tyler Rogoway, ein militärischer Luftfahrtexperte und Redakteur von The War Zone auf The Drive, schrieb, dass er aufgrund einer detaillierten Untersuchung von Teilen des Raumfahrzeugs auf Bildern und Filmmaterial aus Zagreb davon ausgeht, dass eine sowjetische Tu-141-Drohne aus der Ukraine in der kroatischen Hauptstadt abgestürzt ist.

Es gibt Hinweise vom ehemaligen kroatischen Luftwaffenkommandeur Josip Štimac, der sagte, dass seiner Meinung nach, “es ist logisch, dass das, was jetzt auf sozialen Netzwerken erschienen ist. Anstelle von Yarun in der Ukraine haben sie sich vielleicht bei Google Maps vertippt. Wenn sie sich vertippt haben, hat Google Maps unser Jarun in Zagreb identifiziert. Natürlich wird die Untersuchung alles bestimmen, was genau passiert ist, aber das erscheint mir irgendwie am logischsten”, sagte Štimac für Večernji list.

“Wir brauchen die Ruhe der Bürger, denn bei solchen Konflikten kann so etwas passieren. Es ist ein Vorfall. Für bestimmte Dinge ist es notwendig, herauszufinden, wie es passiert ist. Diese Drohne hat die Größe eines Flugzeugs. Wir beobachten, was in der Ukraine passiert, aber über dieses Ereignis, als ein sechs Tonnen schweres Raumschiff im Zentrum einer Stadt mit fast einer Million Einwohnern abstürzte, hat niemand auf CNN, BBC und Al Jazeera berichtet … Es war, als ob es regnete, und nein, zum Glück “unbewaffnete Bombe”, sagte der Präsident von Kroatien, Zoran Milanović.

Redaktion Breaking News/kosmo.at
Bild: Twitter
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Hvala – ein tieferer Einblick in das wichtigste kroatische Wort

Hvala  ist das erste in einer Reihe von vier magischen Wörtern –  hvala (danke), molim (bi…