Home Touristik Motovun Film Festival hat begonnen

Motovun Film Festival hat begonnen

2 min gelesen
0

In der kleinen, malerischen Stadt Motovun in Istrien wurde am Dienstag das Motovun Film Festival eröffnet. Mehr als hundert Filme aus der ganzen Welt werden über vier Tage gezeigt.

Das Festival ist die wichtigste Sommerveranstaltung für Liebhaber des zeitgenössischen Kinos und erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. In den Filmvorführungen werden sowohl große als auch kleine Filmprojektionen aus der ganzen Welt gezeigt, darunter aus den USA, Frankreich, China, Montenegro, Polen und natürlich aus Kroatien.

Die Leiterin des Hauptprogramms Milena Zajović sagte, dass das Festival die Aufmerksamkeit auf aktuelle soziale Themen lenken wird: “Jedes Jahr versuchen wir, eine Balance zwischen unbeschwerter Sommerunterhaltung und sozialem Bewusstsein zu finden. Wir glauben fest daran, dass beide Themen funktionieren können. Wir haben große Mainstream-Filme und ihre Regisseure, die von weltberühmten Filmfestivals hierher kommen, aber auch kleine Juwelen, die wir entdeckt haben und irgendwie sehr gut zusammen passen.”

Der Debütfilm “Panic Attack” des polnischen Regisseurs Paweł Maślona, eröffnet das Festival am Dienstagabend. Der Film erkundet die tragischen und manchmal komischen Elemente, die das Leben einiger schrulliger Protagonisten kennzeichnen.

Der diesjährige Hauptgast ist der schwedische Regisseur Ruben Östlund, dessen Film “The Square” bei den Filmfestspielen von Cannes 2017 die Goldene Palme gewann und bei den diesjährigen Oscars für den besten fremdsprachigen Film nominiert wurde.

Glas Hrvastke/
Bild: Istria Experience
Video: Le Monde en Vidéo
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Auch in Kroatien fanden Klimaproteste statt

Am Freitag versammelten sich in Split und in Zagreb, im Rahmen der globalen Klimaproteste,…