Home Land und Leute Familie Mit Regenschirm und Regenjacke Kroatien entdecken

Mit Regenschirm und Regenjacke Kroatien entdecken

5 min gelesen
4

Viele Familien fahren extra nach Kroatien wegen des angenehmen Klima´s, den vielen Sonnenstunden und dem riesengroßen „Spielplatz“ (Strand, Meer) und sind sich sicher, dass es dort nicht regnen wird, wenn es aber regnen sollte beginnt die Große Frage: „Was soll man nun unternehmen?“

Ich kann aus meiner Erfahrung mit 3 Kindern verschiedenen Alters, nur jedem raten vor der Reise eine leichte Regenjacke, Regenschirm und eine kleine Spielesammlung einzupacken, so wie man es bei einem geplanten Deutschlandurlaub auch machen würde und schon ist man für den Regen vorbereitet und geschützt.

Wenn es dann regnet, stellt sich immer die Frage, was man denn nun unternehmen soll, da ja nun der Badetag regelrecht “ins Wasser fällt”.
Auch dann geht die Welt nicht unter und man kann doch noch so einiges unternehmen.

Es bleiben die gewohnten Möglichkeiten, entweder man bleibt in seinem Feriendomizil und schaut TV, spielt Spiele, backt oder kocht vielleicht ein kroatisches Gericht oder malt mit den Kindern.

Tja, es gibt da noch etwas anderes: man begibt sich trotz Regen auf eine Entdeckungstour durch Kroatien und nutzt die Möglichkeit noch andere Schönheiten und Abenteuer zu entdecken und zu erforschen.

Ich sage immer zu meinen Kindern: „Ihr seid doch nicht aus Zucker“!

Hiermit möchte ich Familien ein paar Tipp`s geben für Unternehmungen auch mit Kindern bei schlechtem Wetter.

Generell kann man bei leichtem Regen jede Stadt besuchen und diese auch erkunden, je nach Region in dem sein Urlaubsziel liegt kann auch ein Zoobesuch zum Beispiel in Zagreb, Split oder Osijek den Tag zu einem tollen Erlebnis werden lassen.

Es lohnen sich Fahrten auch in die größren Städte Kroatiens wie Zagreb (West Gate), Pula (City Mall) ,Zadar (City Galleria), Sibenik (Dalmare), Split (City Center One) und Dubrovnik (K Centar Sub City), denn dort gibt es die überdachte genannten Einkaufscentren mit vielen Geschäften, wie Müller, H&M usw. , die teilweise sogar eine Kinderbetreuung anbieten.

In Zagreb kann man nicht nur ein Shoppingcenter entdecken sondern es gibt dort gleich mehrere, auch ist das Muesum der Illusionen , das Bowling Center oder die Kart Arena ein tolles Ziel für die Familie.

In Pula gibt es das tolle Spielland Peekaboo, nebenan kann man dort auch günstig Pizza essen. In Pula gibt es auch ein Aquarium.

Schöne Aquarien kann man auch in Krk (Aquarij Krk), Sibenik, im Inland Richtung Zagreb in der Stadt Karlovac (Aquatika) und in Vodice mit Museum ansehen.

Bei einem Besuch in der Käserei Gligora in Kolan auf der Insel Pag kann man sich bei einer Führung zeigen lassen wie Käse hergestellt wird. Oder man besucht eine Höhle/Grotte zum Beispiel die Grotte Baredine in Nova Vas bei Porec, die Höhle Festinsko kraljevstvo bei Zminj, in Postojna Postojna Cave, The Cave Biserujka in Rudine.

Auch die Besichtigung in Diaklotianpalast Split in Split lohnt sich für die ganze Familie, sowie auch die Festungen Kirchen und Paläste in Dubrovnik.

Wie Ihr seht, der Tag muss nicht ins Wasser fallen, sondern es gibt immer Möglichkeiten, sich den Tag zu einem schönen und sonnigen Tag erwecken zu lassen.

Yvonne Vuk
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Unwetter tobt über der Insel Brač

Gewitter, Regen und Blitzschlag trafen in den frühen Morgenstunden des Sonntags Teile Kroa…