Home Politik MEHR ALS TAUSEND ILLEGALE GEBÄUDE IN DER REGION VODNJAN

MEHR ALS TAUSEND ILLEGALE GEBÄUDE IN DER REGION VODNJAN

3 min gelesen
0

Die Stadt Vodnjan – Dignano gibt im Kampf gegen illegale Bauten und Nutzungen nicht auf und schwankt nicht und wird alle verfügbaren

Trüffel to go, der Istrien Roman! Im Shop

Mittel einsetzen, um illegale Bauherren von einer weiteren Verwüstung des Gebiets abzuhalten.

Trotz der Entscheidungen der Gespanschaft Istrien über die Berufungen von Investoren gegen die Entscheidung über die Entfernung illegal errichteter Gebäude, die aufgrund unzureichender gesetzlicher Regelungen die Zuständigkeit der Stadtpolizei für solche Fälle in Frage stellen, hat die Stadtpolizei der Stadt Vodnjan – Dignano erfasst weiterhin illegal gebaute und illegal errichtete Gebäude, berichtet Istra24 ! In Fällen, die sich als strittig erweisen könnten, erlässt die Stadtpolizei derzeit keine Wegweisungsanordnungen, sondern übermittelt Prüfberichte an die Bauinspektion, mit der sie in regelmäßigem Kontakt steht, um gemeinsame Vorgehensweisen zu koordinieren.

Trotz der großen Bemühungen der Kommunalpolizei der Stadt Vodnjan – Dignano und neuerdings auch der Bauinspektion sind sich illegale Bauherren immer noch nicht der Rechtmäßigkeit ihres Handelns bewusst. Aus diesem Grund hat die Stadt Vodnjan – Dignano damit begonnen, bei der Staatsanwaltschaft der Republik Kroatien Strafanzeigen wegen der Begehung einer Straftat gemäß Artikel 212 des Strafgesetzbuchs einzureichen.

Der Artikel bezieht sich auf illegale Bauarbeiten in einem Gebiet, das durch Verordnung oder Beschluss der zuständigen Stelle zum geschützten Naturwert, Kulturgut oder anderen Gebiet von besonderem Interesse des Staates erklärt wurde. Auf diese Weise werden illegale Bauarbeiten in unbebaubaren Gebieten innerhalb des geschützten Küstengebiets des Meeres, der sogenannten ZOP.

In den letzten Tagen wurden ein Dutzend Strafanzeigen gegen illegale Bauunternehmer eingereicht. Wir schätzen, dass es im Gebiet der Stadt Vodnjan – Dignano mehr als 1.000 illegale Gebäude in Nichtbauzonen im Geltungsbereich der ZOP gibt. Dies ist das Ergebnis jahrzehntelanger Untätigkeit der zuständigen Behörden beim Umweltschutz, insbesondere in Küstengebieten.

Redaktion Politik
Bild: novasol
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch

Massive Hitzewelle löst großflächigen Stromausfall in vier Balkanländern aus

Ein schwerwiegender Stromausfall betraf gestern Montenegro, Bosnien und Herzegowina, Alban…