Home Wirtschaft Lider – Konferenz in Zagreb

Lider – Konferenz in Zagreb

1 min gelesen
0

Eine der gröβten Barrieren für den Export sei die langsame Digitalisierung.

Für die 14 Milliarden Euro Export und das 17 prozentige Wachstum sei am meisten die wichtigste die Fertigungsindustrie verantwortliche – insbesondere der Öl- und Pharmasektor hieβ es auf der Lider-Konferenz in Zagreb.

An dieser nahmen die Führer der stärksten Exportunternehmen und Banken teil.

Auf der Konferenz wurde auch hervorgehoben, dass die gröβten Barrieren für den Export – eine langsame Digitalisierung, der Mangel an Arbeitskräften und der geringe Medienaufwand der Exporteure sei.

Darko Pappo aus dem Unternehmen DIV d.o.o. : „Es ist ein wenig exotisch, dass wir mit unseren Produkten Südafrika erobert haben. Wir exportieren durchschnittlich 150 Tonnen Schraubenwaren pro Monat, und dieser Anteil steigt mit jedem Halbjahr.”

Die Geschäftsführerin von Ericsson Nikola Tesla, Gordana Kovačević: „Zusätzlich zu unseren Forschungszentren in Zagreb und Split werden wir auch eines in Osijek eröffnen. Auf diese Weise wollen wir die jungen kreativen Menschen in Kroatien halten und eine bessere Exportleistung des Unternehmens erreichen.

Glas Hrvastke/
Bild: Financial Tribune
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Seltene Wetterphänomene sorgen für atemberaubende Fotos

Die kroatische Insel Korčula braucht keine Hilfe, wenn es darum geht, fotogen zu sein, abe…