Das kroatische Unternehmen “Amphinicy Technologies” hat einen Auftrag für seine “Blink” -Software erhalten, die zum Empfang von Informationen von Satelliten bestimmt ist. Diese Software ist die schnellste der Welt.

Die Lieferung der Software “Blink” wird an den größten kommerziellen Satellitenbetreiber der Welt, die SES Corporation, für die Bedürfnisse der europäischen Weltraumorganisation durchgeführt. Diese Software ist die schnellste der Welt, 20-mal schneller als die von der NASA.

Das kroatische Unternehmen erhielt im Rahmen des europäischen Projekts “Horizon 2020” einen Zuschuss für die Entwicklung der Software in Höhe von rund 10 Millionen Kuna, umgerechnet 1, 3 Milllionen Euro. Im April wird eine Vereinbarung mit der Europäischen Kommission unterzeichnet.

Blink ist eine extrem schnelle telemetrische Satellitenerfassung und ist eine vollständig software- integrierte Lösung. Ziel der Lösung ist es, teure und schwer zu wartende Hardware-Demodulatoren zu ersetzen, die derzeit in der Satellitenindustrie eingesetzt werden. Es wird verfolgt eine leicht zugängliche, stabile und flexible Lösung für große und kleine Satellitenmissionen anzubieten, heißt es in einer Erklärung auf der Website der Europäischen Kommission in Bezug auf das Projekt Horizont 2020.

Blink wurde 2013 von der Agentur für Klein- und Mittelständische Unternehmen und Investitionen HAMAG-BICRO, als Innovationsprojekt anerkannt. (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: YouTube
Video: Amphinicy Technologies
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Uncategorized

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

URLAUBER BUCHTEN VILLA AUF HVAR FÜR 6.000 EURO, DIE GAR NICHT EXISTIERT

Eine Französin berichtete auf ihrem Twitter-Profil über eine gebuchte Villa auf der kroati…