Viška pogača oder pogača von der Insel Vis ist eine Art gebackener Brotkuchen, ähnlich wie Focaccia, gefüllt mit Sardellen oder salzigem Fisch, Zwiebeln und Insel Tomaten.

Das brauchen Sie:

Sardellen / Salzfisch – 200 g 
Zwiebel – 1 
geschälte Tomaten – 100 g 
Oliven (schwarz) – 50 g 
Mehl – 250 g 
Hefe – 1 Stück 
Olivenöl 
Pfeffer 
Rosmarin – 1 Teelöffel gehackt

Und so wird´s gemacht:

1. Teig – ähnlich wie für Brot (Mehl, Hefe, Olivenöl, warmes Wasser, fein gehackter Rosmarin) mischen und 30-40 Minuten ziehen lassen.

2. In einer Pfanne (mit Olivenöl) die gehackte Zwiebel anbräunen, dann die geschnittenen geschälten Tomaten hinzufügen. Fügen Sie ein wenig Pfeffer hinzu und reduzieren Sie die Hitze.

3. Mehl auf ein Brett oder eine Arbeitsplatte streuen. Den Teig halbieren. Rollen Sie die Hälften zu einer Dicke von etwa 1 cm.

4. In der Pfanne garen Sie die Pastete mit Olivenöl und legen dann die Hälfte des Teigs hinein.

5. Dann die Sardellen gleichmäßig auf die Basis legen. Zwiebeln und Tomaten, die zuvor gleichmäßig zubereitet wurden, über den Fisch geben. Fügen Sie die Oliven hinzu und gießen Sie noch etwas Olivenöl darüber.

6. Verwenden Sie die andere Hälfte des Teigs zum Abdecken. Gießen Sie wieder Olivenöl darüber.

7. Im Ofen bei 180 ° C ca. 45 Minuten garen.

Dobar Tek!

Redaktion Kulinarik
Bild: food_perestroika
Video: Jutarnji list

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Klepetan kehrt wieder nach Malena zurück

Die bemerkenswerte Liebesgeschichte zweier langbeiniger Störche aus Ostkroatien, die seit …