Das dalmatinische Sočivo ist ein  Gericht der gesamten Adriaküste. In Anbetracht der Vielfalt der Hülsenfrüchte, die in diesem Gericht zubereitet werden, ist seine “bodenständige” Natur klar.

Tante Maša aus Stankovci bei Zadar an der kroatischen Küste Dalmatiens überließ uns großzügig das Rezept für dieses Gericht.

Sie kocht es seit Jahren für ihre Familie, und ihr einziger Rat ist, die besten Hülsenfrüchte von lokalen Erzeugern zu verwenden und natürlich das beste Olivenöl, das reichlich hinzugefügt werden sollte.

Sie werden begeistert sein, wie einfach es ist, dieses Gericht zuzubereiten. Sie kochen alles auf einmal und es ist fertig, wenn alle Zutaten weich genug sind. Das Ergebnis ist ein scheinbar einfaches Gericht, das jedoch sehr reich an Textur und Geschmack ist.

Das brauchen Sie:

150 g Kichererbsen
150 g Erbsen
150 g Mais
150 g Gerste
100 g rote Bohnen
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer

Und so wird´s gemacht:

1. Hülsenfrüchte für einen Tag einweichen.

2. Kochen Sie die Erbsen bis sie weich sind.

3. Zwiebeln in Olivenöl dünsten, gehackten Knoblauch dazugeben und Hülsenfrüchte dazugeben.

4. Füllen Sie Wasser nach, fügen Sie das Lorbeerblatt hinzu und kochen Sie für 2 bis 2,5 Stunden, bis alle Zutaten weich sind.

5. Pfeffer und Salz hinzufügen; Fügen Sie während des Kochens nach Bedarf Wasser hinzu.

6. In einem Suppenteller oder Schüsseln servieren und jeder Portion einen Schuss Olivenöl hinzufügen.

Dobar tek!

Redaktion Kulinarik
Bild: Mali Chef/kroatische Feinkost
Video: Jelajelena Petrovic
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Klepetan kehrt wieder nach Malena zurück

Die bemerkenswerte Liebesgeschichte zweier langbeiniger Störche aus Ostkroatien, die seit …