Bučnica ist ein typischer kroatischer Strudel aus Sommerkürbis, Frischkäse, Sahne und Eiern, umwickelt von einem dünnen Teig. Es ist beliebt in der Hauptstadt Zagreb und in nahe gelegenen Gebieten. 

Das brauchen Sie:

Teig:

500 g weißes (glattes) Mehl
200 ml lauwarmes Wasser
30 g Schmalz
1 Ei
Prise Salz Pflanzenöl

Zutaten:

400 g Frischkäse
100 g Sauerrahm
1 Sommerkürbis
2 Eier
1/2 EL Zucker
80 g Butter
Prise Salz

Und so wird´s gemacht:

1. Den Kürbis schälen, halbieren, die Mitte entfernen und den Kürbis in einer Schüssel mit einer Reibe raspeln. Fügen Sie ein paar Prisen Salz hinzu.

2. Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Prise Salz, 1 Vollei, lauwarmes Wasser und Schmalz dazugeben und mit den Fingern verrühren.

3. Auf ein Brett legen und den Teig in Kugelform kneten. Mit Pflanzenöl bestreichen. Abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

4. Drücken Sie alles überschüssige Wasser aus dem geriebenen Kürbis und geben Sie es in eine Schüssel. Fügen Sie den Frischkäse, eine Prise Salz, Zucker, Sauerrahm und 2 ganze Eier hinzu. Alles zusammen mischen.

5. Streuen Sie Mehl über eine Tischdecke, die auf einer harten Oberfläche ausgebreitet ist, und rollen Sie den Teig aus. Strecke es mit deiner Hand aus, bis es sehr dünn ist. Schneiden Sie die Kanten gerade und reiben Sie dann mit den Händen Öl über den Teig.

6. Legen Sie die Stücke entlang der oberen und unteren Teigreihe und rollen Sie sie von unten und oben in die Mitte. Passend zu Ihrem Gericht in lange Stücke schneiden.

7. Eine Schüssel mit Butter falten. Die Bučnica in die Schüssel geben, etwas Butter darüber geben und in den Ofen geben. 30 Minuten bei 195 ° C backen.

Warm oder kalt servieren. Dobar tek!

Redaktion Kulinarik
Bild: ​​CroChef
Video: ZAGREBTOURIST
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Branko Lustig ist tot

Im Alter von 88 Jahren ist der bekannte Filmproduzent Branko Lustig gestorben. Als Filmpro…