Eine herzhafte Hühnersuppe gehört zu den weltweit bekanntesten Fertiggerichten. Und da das kontinentale Kroatien keine Ausnahme von dieser gastronomischen Tradition darstellt, sollte man diese Köstlichkeit einmal selbst machen.

Und das brauchen Sie:

1 ganzes Huhn (Innereien, Beine und Hals inbegriffen) 
1 rote Zwiebel
4 Karotten (grob gehackt)
1 kleiner Kohlrabi (ohne Blätter)
1 kleine Selleriewurzel
40-50 dag (15 oz) grüne Erbsen
20 dkg (7 oz) Blumenkohl
1 ganze Petersilie
Salz
Pfeffer
1 Ei
3 Löffel Mehl
1 Teelöffel Öl

Und so wird´s gemacht:

Die Zwiebel hacken und bei schwacher Hitze süß und gelb anbraten lassen.

Das fein geschnittene Hühner Fleisch dazugeben und von allen Seiten bräunlich köcheln lassen.

Salz und Pfeffer hinzufügen.

Gehackten Kohlrabi, Selleriewurzel und Karotten dazugeben und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen.

Gehackte Petersilie, Blumenkohl, grüne Erbsen und heißes Wasser dazugeben und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Während die Suppe kocht, machen Sie die “Noklice” (Knödel): mischen Sie 1 Ei, 3 Löffel Mehl, ein paar Tropfen Öl und eine Prise Salz (die Konsistenz des Teigs sollte mittel sein und von einem Löffel fallen).

Wenn die Suppe fertig ist, tauchen Sie einen Teelöffel in kochendes Wasser. Verwenden Sie den heißen Löffel, um den Teig Teelöffel für Teelöffel in die Suppe zu geben.

Ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen und heiß serieren.

Dobar Tek!

Redaktion Kulinarik
Bild: Cro Chef/Tourismusverband Zagreb
Video: Fini Recepti by Crochef
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Stausaison steuert auf Höhepunkt zu

Zweite Reisewelle aus Nordrhein-Westfalen / ADAC Stauprognose für 19. bis 21. Juli Am komm…