Home Wirtschaft Kroatische Währung ist im Jahr 2017 gestiegen

Kroatische Währung ist im Jahr 2017 gestiegen

1 min gelesen
0

Die kroatische Währung Kuna gehörte im Jahr 2017 zu den Währungen, die am stärksten zugelegt haben.

Neue Daten von Bloomberg zeigten die Entwicklung der Weltwährungen im vergangenen Jahr und man konnte erkennen, dass der kroatische Kuna gegenüber dem US-Dollar um 13% gestiegen ist und somit auf den 7. Platz gelangte. Der Spitzenreiter der Daten von Bloomberg war das Land Mosambik, welche gegenüber dem Dollar um 21 % gestiegen ist.

Aber auch andere Währungen konnten gesteigert werden, so wie der tschechische Kruna mit einer Steigerung von 18%, der serbische Dinar mit 17,5%, der moldauische Leu mit 16,5% und auch der albanische Lek mit 14,5%

Yvonne Vuk
Quelle:dt
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Unwetter tobt über der Insel Brač

Gewitter, Regen und Blitzschlag trafen in den frühen Morgenstunden des Sonntags Teile Kroa…