Home Breaking News Kroatien veröffentlicht Strand-Regeln

Kroatien veröffentlicht Strand-Regeln

4 min gelesen
0

Die kroatische Behörde für öffentliche Gesundheit veröffentlichte Empfehlungen für Strandbesuche während der Corona-Epidemie. Gleichzeitig steigt die Anzahl an Urlaubsbuchungen langsam.

Immer wieder hörte man in den vergangenen Tagen aus dem Adrialand, das man bereit für die Tourismussaison 2020 sei. Erst Anfang der Woche lockerte Kroatien die Einreisebestimmungen für EU-Bürger. Und auch aus Österreich hört man immer wieder, dass man sich vorstellen könne, ein Abkommen mit Kroatien bezüglich der bevorstehenden Urlaubssaison zu schließen.

Mit 15. Juni werden zum ersten Mal die Grenzen zwischen Österreich und Deutschland kontrollfrei passierbar sein. Politik- und Tourismusexperten gehen davon aus, dass man auch damit rechnen kann, dass bald die Grenzen zu Kroatien aufgehen werden.

Tschechien: Korridor für Reise nach Kroatien
Indes arbeiten der kroatische Premierminister Andrej Plenković und sein tschechischer Amtskollege Andrej Babiš fieberhaft an einer Lösung, wie tschechische Touristen dennoch ihren Urlaub an der Adria verbringen können. Dies bestätigte Plenković auch auf Twitter. Die derzeit grundlegende Idee ist ein Korridor für gesunde Tschechen, um so nach Kroatien reisen zu können.

Verhaltensregeln für Strände
Die Gesundheitsbehörde aus Kroatien veröffentlichte nun Hygiene-Empfehlungen für den Aufenthalt auf einem der Strände oder an Seen im Land. Neben überall sichtlich angebrachten Informationen für Badegästen wurde auch die maximale Anzahl an Besuchern auf 15 Personen pro 100 Quadratmeter begrenz. Außerdem muss sowohl am Strand als auch im Meer ein Abstand von 1,5 Meter eingehalten mehr.Ebenso sollen, insofern möglich, überall Desinfektionsmittelspender aufgestellt werden.

Kroatien „funktioniert touristisch“
Der Tourismusminister Kroatiens Gari Cappelli erklärte Anfang der Woche, dass das Land „touristisch“ funktionieren würde. Man könne Hotels, Privatunterkünfte, Restaurants und ähnliches besuchen und Boote entleihen. „Seit heute atmet Kroatien wieder was den Tourismus betriff“, erklärte der Minister gegenüber dem kroatischen Öffentlich-rechtlichen HRT.

Österreicher buchen bereits
Wie „Index.hr“ berichtet, treffen allmählich Buchungen aus dem Ausland ein. Immer mehr Hotelbetriebe verzeichnen Zimmerreservierungen aus jenen Ländern, aus welchen man mit dem Auto nach Kroatien reisen kann.

Auch wenn die Zahl an Buchen im Vergleich zu den Vorjahren ein starkes Minus verbuchen wird, so seien immer mehr Touristen aus Österreich, Slowenien, Tschechien, der Slowakei, Polen, Ungarn und Kroatien selbst an einem Urlaub am Strand interessiert. Der kroatische Tourismusverband geht davon aus, dass abhängig von der Zeit der Grenzöffnung, Last-Minute-Buchungen mit hoher Wahrscheinlichkeit den Großteil des Umsatzes ausmachen werden.

Kosmo.at
Bild: Worldwide Elevation Map Finder


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Matea Jelić gewinnt Kroatiens erste Goldmedaille

Kroatien hat am Montag seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gewon…