Home Breaking News Kroatien sammelt über 4 Millionen Kuna für Behandlung der kleinen Mila

Kroatien sammelt über 4 Millionen Kuna für Behandlung der kleinen Mila

3 min gelesen
0

Kroatien und die kroatische Diaspora mit allen Menschen guten Willens auf der ganzen Welt haben es geschafft, sagte Marin Rončević Vater der kleinen Mila, die an einer schweren Form von Leukämie leidet.

Für die Behandlung der kleinen Mila im Kinderkrankenhaus in Philadelphia sind etwa 18 Millionen Kuna erforderlich. Auf das besondere Konto ihrer Eltern wurden bisher 22.940.381 Kuna eingezahlt. Darüber hinaus 57.000 Euro und 441 US-Dollar. Auf das Konto der Nora Šitum Stiftung wurde über 3,5 Millionen Kuna eingezahlt. Insgesamt wurden 26.895.057 Kuna für die Behandlung von Mila Rončević gesammelt.

“Alles was für die Rettung der Mila passierte, war nicht erwartet, das Bewusstsein der Menschen hat sich veränderte und es wurde zum nationalen Projekt das Geld für sie zu sammeln”, sagte Marin Rončević.

Đana Atanasovski aus der Nora Šitum Stiftung, bedankte sich bei allen, die an der Aktion teilgenommen haben und die dieses Wunder vollbracht haben. Das Guthaben auf dem Konto der Stiftung beläuft sich zurzeit auf 3.538.400 Kuna und diese Zahl steigt. Sie kündigte an, dass das Geld, das nicht für die Behandlung von Mila gebraucht wird, wird für die Behandlung eines anderen kranken Kindes gebraucht.

Marin Rončević sagte, dass seine Ersparnisse und das Geld, das er durch den Verkauf des Hauses erhalten wird, sofort für ein anderes krankes Kind verwendet werden kann. Rončević fügt hinzu, dass es die Zahlungen offiziell überprüft und belegt sein werden.

Der Vater bat alle Menschen guten Willens ihnen ihre Liebe zu senden und er bat diejenigen, die beten, sie in ihre Gebete einzuschliessen. Er ist der Überzeugung, dass sie diesen Kampf erfolgreich beenden werden.

Das Geld wird für die Behandlung der zweijährigen Mila Rončević gesammelt, die an einer seltenen Form der Leukämie leidet. Die experimentelle Behandlung in einer Kinderklinik in Philadelphia beträgt drei Millionen Dollar.

Das Mädchen wird wahrscheinlich morgen mit ihren Eltern in die  Vereinigten Staaten fliegen. Die Einzelheiten zu der humanitären Aktion finden Sie auf der Website “Life for Mila”.

Glas Hrvastke/
Bild: Life for Mila
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

5 Tonnen Müll an der Küste gesammelt

In einer sechsmonatigen Fahrt in den sieben kroatischen Küstenbezirken wurden in diesem Ja…