Enormer Schneefall hat ganz Kroatien erreicht, Hilfe leisten sogar die kroatischen Streitkräfte.

Der Schnee hat weite Teile Kroatiens bedeckt. Hinzu kommen starke Winde an der Küste. All dies führt landesweit zu Verzögerungen im Verkehr. Der Verkehr ist vor allem in Lika beschwert, Gorski Kotar, im Landesinnern Kroatiens, sowie in Slawonien und Teilen Dalmatiens. Der Verteidigungsminister Damir Krstičević verordnete, dass kroatische Streitkräfte zur Behebung der Schneefolgen in die Gebiete des Landes eingesetzt werden, in denen es laut der zivilen Institutionen am nötigsten ist. Vor allem in Vukovar und Karlovac, sowie Teilen um Lika sind Soldaten tätig.  Diese versuchen die Straßen so gut wie möglich befahrbar zu lassen, sodass zu jedem Haus ein Krankenwagen oder die Feuerwehr gelangen kann. Die Schulen sind geschlossen um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Die Bewohner werden über lokale Medien, falls es notwendig sein wird, Anweisungen bekommen, wie sie an Medikamente, Lebensmittel und Kindersachen gelangen können. (NR)

 

Quelle: Novi list
Bild: Dalmatinka Media
Video: euronews

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Über 200.000 Touristen in Kroatien

Trotz des Teil-Lockdowns in Kroatien zu Beginn von 2021, waren mehr als 200.000 Touristen …