Home Wirtschaft Kroatien hat 28% zusätzlich von der EU an den eigentlichen geplanten Finanzmitteln erhalten!

Kroatien hat 28% zusätzlich von der EU an den eigentlichen geplanten Finanzmitteln erhalten!

1 min gelesen
1
Hier gibt es Kroatien!

Insgesamt 10,73 Milliarden Euro stünden der Republik Kroatien aus den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) für den Zeitraum 2014-2020 zur Verfügung, teilte das Ministerium mit.

Bis zum 17. November 2022 wurden Projekte im Wert von 13,75 Milliarden Euro oder 128,11 Prozent der bereitgestellten Mittel vergeben.

Insgesamt wurden 8,51 Milliarden Euro oder 79,26 Prozent der zugeteilten Mittel ausbezahlt und 6,92 Milliarden Euro oder 64,52 Prozent der zugeteilten Mittel bescheinigt.

Im Zeitraum von 2013 bis 17. November 2022 beträgt die Differenz zwischen den aus dem Haushalt der Europäischen Union an den Haushalt der Republik Kroatien gezahlten Mitteln und den aus dem Haushalt der Republik Kroatien an den Haushalt der Europäischen Union gezahlten Mitteln auf 56,90 Mrd. HRK zugunsten des Haushalts der Republik Kroatien.

Redaktion Wirtschaft
Bild: europe-one
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Dubrovnik erwartet ein Wochenende voller Festival-Events

Das zweite Wochenende des Dubrovnik Winter Festivals ist außergewöhnlich reich an verschie…