Home Wirtschaft Kroatien – der zukünftige Marktführer von Solarzellen

Kroatien – der zukünftige Marktführer von Solarzellen

3 min gelesen
0

Zu Beginn des Sommers wird die Gemeinde Bistra Solarzellen produzieren, die effizienter sein werden als die von der Firma Panasonic. Mehr als 800 Arbeitsplätze werden mit der Investition einer Solarzellenfabrik entstehen.

Der derzeit führende Hersteller Panasonic produziert Solarellen mit 19 bis 20 prozentigen Leistungsvermögen, während die Solarzellenfabrik in der Gemeinde Bistra in der Gespanschaft Zagreb Solarzellen mit 21,5 Prozent Leistungsvermögen produzieren wird. Der Unterschied von nur einem Prozent in diesem Geschäft ist extrem hoch – erklärt der Rechtsanwalt Dejan Bogdanović, Vertreter ausländischer Investoren. Auf diese Weise wird die Gemeinde Bistra auf der Karte direkt neben großen Herstellern von Solarzellen positioniert und als Marktführer in diesem Sektor bezeichnet, fügt Bogdanović hinzu.

Der Beginn diesen Projekten im Wert von 8,6 Millionen Euro wird für Anfang diesen Sommer erwartet, während die Eröffnung der Fabrik im nächsten Jahr angesetzt ist. Innerhalb der Fabrik wird es ein Restaurant, ein Café, eine medizinische Klinik und weitere Einrichtungen geben, die für den Fabrikkomplex nötig sind. Für den Anfang werden 320 Arbeiter angestellt, während in der Zukunft geplant wird, weitere 500 Arbeitsplätze zu entstehen.

Der Hauptgrund für den Bau der Solarzellenfabrik in Kroatien ist zu einer EU-Mitgliedschaft, die dem Investor mehr Rückfluss von Geldern aus den EU-Fonds ermöglicht. Die billigere Arbeitskraft im Vergleich zu anderen Ländern, die gute Verkehrsanbindung und die Nähe zur Hauptstadt Zagreb sind weitere Gründe für den Bau der Solaranlage in der Gemeinde Bistra.

Die meisten Solarzellen sind in der Lage Strom für zwanzig Jahre ohne einem Fall von einem Leistungsvermögen zu produzieren. (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: Umweltnetz Schweiz
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien fordert die Öffentlichkeit auf, die Standorte von edlen Muscheln zu melden

Aufgrund des Ausbruchs einer tödlichen Infektion, die die Population der Edelpferchmuschel…