Die kroatische Stadt Osijek hat in diesem Jahr viel Geld in ihren Strand Kopika investiert – rund eine Million Kuna (ca. 135.000 Euro) um genau zu sein.

Am Strand an der Drau befinden sich seit einigen Tagen ein Smart-Baum, Smart-Sitzbänke und -Duschen. Der ganze Strand wird videoüberwacht, meldet der Sender N1.

Mit dem Smart-Baum können die Besucher ihre Smartphones, Tablets und Notebooks aufladen. Die Energie für den Betrieb des Baums wird aus Photovoltaik-Modulen gewonnen.

„Wir wollen mit diesem neuen Projekt die Aufmerksamkeit der Menschen in dieser Region bekomme. Dieser Ort ist sehr wichtig für die Bevölkerung. Das zeigen auch die vielen Besucher in diesem Sommer“, sagte die Projektleiterin Kornelija Mlinarević.

Dieser Strand wird von vielen Bürgern aus Slawonien benutzt. Diese verfügen oftmals über nicht genügend finanzielle Mittel, um sich einen Urlaub an der Adriaküste zu leisten.

Kosmo.at
Bild: Dnevnik.hr
Video: Jenni's travel
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die Dreharbeiten für Jack Ryan beginnen in Dubrovnik

Dubrovnik wird die Kulisse für eine weitere mega-populäre Serie sein. Wie Dnevnik Nova TV …