Home Land und Leute Kultur Konferenz zum Schutz des Kulturerbes

Konferenz zum Schutz des Kulturerbes

2 min gelesen
0

In Dubrovnik hat am Donnerstag eine dreitägige Konferenz zur Stärkung der europäischen Zusammenarbeit für den Schutz des Kulturerbes begonnen.

Vertreter von 27 EU-Mitgliedstaaten sowie die UNESCO und der internationale Museumsrat werden darüber diskutieren, wie die Herausforderungen von Massentourismus und Klimawandel am besten bewältigt werden können. Die kroatische Kulturministerin Nina Obuljen Koržinek war in Dubrovnik auch anwesend, um die dreitägige Konferenz zum Schutz des kulturellen Erbes zu eröffnen:

“Wir haben uns für Dubrovnik entschieden, weil diese Stadt ein Symbol für den Umgang mit Katastrophen ist, sowohl mit Umweltkatastrophen als auch mit dem Krieg. Mittlerweile ist das kulturelle Erbe nicht nur durch den Klimawandel, sondern auch durch die große Zahl von Touristen bedroht. Deshalb müssen wir uns diesen modernen Herausforderungen anpassen.

Die Konferenz ist eine der zentralen Veranstaltungen des Kulturministeriums während der kroatischen EU-Ratspräsidentschaft.

„Wir müssen erkennen, dass das Kulturerbe unsere wichtigste Ressource ist, die wir klug und rational verwalten, sowie in ihr investieren und schützen müssen. Auf diese Weise können wir es an zukünftige Generationen weitergeben”, sagte Obuljen Korzinek.

Die Europäische Union hat das Kulturerbe im letzten Jahrzehnt als eine ihrer Prioritäten hervorgehoben.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 27.02.2020
Bild: WiWo


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Hvala – ein tieferer Einblick in das wichtigste kroatische Wort

Hvala  ist das erste in einer Reihe von vier magischen Wörtern –  hvala (danke), molim (bi…