Home Politik Komitee zur Lösung von Interessenskonflikten immer noch ohne Präsidentschaft

Komitee zur Lösung von Interessenskonflikten immer noch ohne Präsidentschaft

1 min gelesen
0

Zwischen den beiden Kandidatinnen für die neue Präsidentschaft konnte keine die Mehrheit ergattern.

Am Freitag hat das Parlament vier neue Mitglieder für das Komitee zur Lösung von Interessenskonflikten gewählt. Zur Wahl der neuen Präsidentin, kam es noch nicht. Weder Dalija Oreskovic – die bisherige Präsidentin, noch Nataša Novakovic – erhielten die erforderliche Mehrheit von 76 Stimmen. Es wurden jedoch neue Mitglieder des Komitees gewählt, dazu gehören: Tončica Božić, Davorin Ivanjek, Aleksandra Jozić Ileković und Tatijana Vučetić. Die Präsidentschaft, sowie Mitglieder des Komitees werden zu einem Amt von 5 Jahren gewählt und können zu diesem Amt nur zwei mal gewählt werden. Die Stimmenwahl für das Amt der Präsidentschaft muss widerholt werden. Bei der nächsten Sitzung ist eine zweite Wahl, wieder zwischen den beiden Kandidatinnen – Orešković und Novaković – vorgesehen. (NR)

Quelle: HRT
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien fordert die Öffentlichkeit auf, die Standorte von edlen Muscheln zu melden

Aufgrund des Ausbruchs einer tödlichen Infektion, die die Population der Edelpferchmuschel…