Home Service Keine Mautgebühren mehr für die Krk-Brücke

Keine Mautgebühren mehr für die Krk-Brücke

1 min gelesen
4

Ab Heute ist der Zugang zur Insel Krk möglich, ohne die Maut der Krk-Brücke zu zahlen. Dies geht aus einer Regierungsentscheidung vom 21. Mai hervor, teilte das Verkehrsministerium am Sonntag mit.

Die Regierung hat im vergangenen Monat beschlossen, die Konzession für das Unternehmen Rijeka-Zagreb Motorway (ARZ) zu beenden und mit den kroatischen Autobahnen zusammenzulegen, um die Maut auf der von ARZ betriebenen Krk-Brücke abzuschaffen.

Der Widerruf der Maut würde Einwohner aus anderen Teilen des Landkreises dazu ermutigen, eintägige Ausflüge auf die Insel zu unternehmen. Derzeit sind Einwohner von Krk und auf der Insel registrierte Unternehmen von der Zahlung der Maut befreit.

Die neue Entscheidung wird dazu führen, dass die Maut für alle Nutzer eingestellt wird.

Vier der kroatischen Inseln – Krk, Pag, Vir und Ciovo – sind durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Die Brücke zwischen Krk und dem Festland ist 1430 Meter lang.

Derzeit sind Einwohner von Krk und auf der Insel registrierte Unternehmen von der Zahlung der Maut befreit.

Redaktion Service
Bild: 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Korčula wurde zur fünftbesten Insel der Welt gewählt

Kroatiens Korčula ist in einer Umfrage der globalen Reisewebsite Big 7 der 50 besten Insel…