Home Breaking News Karlovac-BOSNIER ALS ARBEITSSKLAVE GEHALTEN UND BRUTAL GEFOLTERT

Karlovac-BOSNIER ALS ARBEITSSKLAVE GEHALTEN UND BRUTAL GEFOLTERT

3 min gelesen
0

Die furchtbaren Bilder des abgemagerten Rasim Ćufurović (37) aus Velika Kladuša sorgten für großes Entsetzen am Balkan. Der 37-Jährige wurde als Sklave mehr als ein Jahr als Arbeitssklave gehalten.

Auf der Suche nach Arbeit kam Rasim Ćufurović in den Ort Draganić bei Karlovac (Kroatien). Dort traf er auf die Familie Velić, die ihm Anbot auf ihrem Gutshof zu arbeiten. Dort wurde er von April 2016 bis Oktober 2017 als Arbeitssklave gehalten und sowohl physisch als auch psychisch schwer misshandelt.

Verätzungen und Knochenbrüche
Vergangenen Oktober gelang dem 37-Jährigen die Flucht aus den Fängen seiner Peiniger, die ihn nach schweren Misshandlungen hinter ihr Grundstück warfen, da sie dachten, dass sie ihn getötet hätten. Rasim kroch schwerverletzt zum nächsten Haus und die Nachbarn verständigten sofort die Rettung. Er wurde in das Allgemeine Krankenhaus von Karlovac gebracht.

Die behandelten Ärzte waren über den Gesundheitszustand von Rasim so schockiert, sodass sie sofort die Polizei über diesen Fall verständigten. Das Opfer wies mehrfache Verletzungen durch stumpfe Gewalteinwirkung am Körper, Knochenbrüche am Unterarm, ausgeschlagene Zähne und einen gebrochenen Unterkiefer auf. Er musste sofort operiert werden.

Am Rücken wurden zudem Wunden festgestellt, die von einem Spray für die Klauenpflege von Vieh stammen. Ebenso verfügte Rasim über keine Nägel mehr, da er ihm die Familie Velić regelmäßig mit einem Hammer auf Füße und Hände schlugen. Aufgrund der Schläge in den Unterleib hatte der 37-Jährige zudem wochenlang Blut im Urin. Diese schweren psychischen und physischen Misshandlungen führten dazu, dass er mehr als 30 Kilogramm abnahm. Nach der Genesung wurde er in ein Zentrum für Opfer von Menschenhandel gebracht.

Gerichtsverhandlung gestartet
Der furchtbare Fall von Sklaverei wurde am 3. Oktober der Richterin Blaženka Lugar-Vladić übergeben, die die Verhandlungen im Gemeindegericht von Karlovac führen wird. Angeklagt wurden acht Mitglieder der Familie Velić.
Auf der Anklagebank wiesen sie entweder alle Vorwürfe von sich oder schwiegen still, während der Staatsanwalt die Anklage vorließ. Ihnen werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Menschenwürde, Menschenhandel, Freiheitsberaubung und schwere Körperverletzung vorgeworfen.

Kosmo.at
Bild: zVg.
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Branko Lustig ist tot

Im Alter von 88 Jahren ist der bekannte Filmproduzent Branko Lustig gestorben. Als Filmpro…