Home Land und Leute Junges Paar wählt Hvar zum Leben aus

Junges Paar wählt Hvar zum Leben aus

4 min gelesen
0
Ein Beitrag unseres Kollegen /HRT

Ein junges französisches Paar tauscht eine Insel im Pazifischen Ozean mit einem Leben an der Adria.

Wenn der Winter sich anbahnt möchten viele diese Jahreszeit an wärmeren Orten verbringen. Einem Ort mit viel Sonne, fern von Schnee und Kälte. Selten entscheiden sich Menschen, wie ein junges französisches Paar, eine Insel im Pazifischen Ozean mit einem Leben an der Adria zu tauschen.

“Das Meer hier auf der Insel Hvar so rein wie auf der Insel Bora Bora. Die Farbe des Meeres ist großartig. Wenn im Winter eine starke Bora weht, ist die Kombination von Blau und Weiß etwas Einzigartiges. Nur die Einheimischen haben das Privileg, dies zu sehen, weil es nur im Winter zu sehen ist” sagt das junge französische Paar Chloe Molin und Yvan Esteve über ihre Eindrücke vom Leben auf der Insel Hvar. Beide haben sich entschlossen die kleine Insel Bora Bora im Südpazifik zu verlassen, um auf der sonnig reichsten Insel der Adria sein zu können.

Französisch-Polynesien oder die Adria?

Chloe Molina wurde in der Karibik geboren. Auf einer ihrer Reisen lernte sie Yvan kennen, der mehrmals Kroatien besuchte, insbesondere die Nationalparks Risnjak und Velebit. Yvan begeistert sich für Kroatien, Chloe liebt es hingegen zu reisen und neue Länder und Städte zu entdecken – die Entscheidung für einen Umzug ist nicht schwergefallen.

Den Frieden finden

Bora Bora ersetzte Hvar. Das Leben auf der Insel gibt ihnen ein einzigartiges Wintererlebnis. Sie genießen die leeren, einsamen Strände und gehen mit Einheimischen der Insel oft spazieren. Zwei junge Leute haben auf Hvar in Hvar ihr Glück gefunden.

Verliebt in ihr neues Domizil, wurden Fremde zu Einheimischen. Sie verkaufen einheimische autochthone Produkte und arbeiten mit heimischen Familienbetrieben zusammen. Sie bauen Safran an, bieten Rosmarin, Salbei und Lavendelhonig an.

“Die Leute fragen sich oft, weshalb wir im Winter auf der Insel Hvar sind. Wir sagen dann immer, dass es zu dieser Jahreszeit am schönsten ist, dann antworten die meisten, dass wir verrückt sind”, sagt Chloe.

Sie brauchen nicht viel, um glücklich zu sein: Wein, Käse und ein wenig Trüffel. “Einfach und gut”, sagt Yvan. “Es bereitet uns Freude und wir brauchen nichts mehr”.

Bild: screenshot hrt.hr/Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

In ganz Kroatien wurden Wanderwege und Parks eröffnet

Alle kroatischen Bezirke haben am Montag offiziell Wanderwege und Parks im Rahmen des Proj…