Home Breaking News Insel Brač wieder erreichbar

Insel Brač wieder erreichbar

2 min gelesen
4

Nach einem 14-tägigen Verbot, den Wohnort ohne E-Pass zu verlassen, ist der normale Verkehr, bzw. Besuch auf der kroatischen Insel Brač wieder möglich. 

Anfang dieses Monats kam es auf der Insel Brač zu einem Ausbruch von COVID-19-Fällen mit 22 neuen Fällen pro Tag. Dies zwang die Behörden, die Insel zu sperren und nur mit einem E-Pass die Bewegung zwischen Orten auf der Insel zuzulassen.

„Die vierzehn-tägige Frist für das Verbot des Verlassens des Wohnsitzes und des ständigen Wohnsitzes in Brač lief am Freitagabend um Mitternacht ab, sodass die Notwendigkeit von E-Pässen ab heute widerrufen wurde“, so der Leiter des Krisenmanagementteams von Brač Nikola Martinic Dragan sagte gegenüber Hina und fügte hinzu, dass die Fähre von Sumartin (Brač) nach Makarska auf dem Festland ab heute wieder in Betrieb sei.

Er erwähnte auch, dass die vierzehn-tägige Frist für die Maßnahmen des Nationalen Katastrophenschutzhauptquartiers, die sich auf das Verbot des Betriebs von Geschäften und Restaurants in Brač bezog, am Montag abläuft.

“Auf der Insel Brač kehrt das Leben zur Normalität zurück, da es keine neuen Coronavirus-Infektionen gibt”, sagte Martinic.

Seit dem Ausbruch am 7. Mai wurden laut Martinic insgesamt 564 Personen auf Brač getestet, von denen 41 positiv auf den Coronavirus waren. Alle 41 Fälle wurden jedoch sofort unter Quarantäne gestellt. Seitdem haben weitere Tests keinen neuen Fall bei Brač ergeben.

Redaktion Breaking News
Bild: 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Matea Jelić gewinnt Kroatiens erste Goldmedaille

Kroatien hat am Montag seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gewon…