Home Nautik In Šibenik entsteht ein modernes Passagierterminal für die Seeschifffahrt

In Šibenik entsteht ein modernes Passagierterminal für die Seeschifffahrt

4 min gelesen
0

Das seit Jahren angekündigte Projekt zum Bau eines modernen Seepassagierterminals wird in Šibenik endlich

14. ausgezeichnete und traditionelle Musiktitel über das Meer, die Liebe und Sehnsucht. Nur bei uns im Shop!

verwirklicht. Die Investition hat einen Wert von rund 62 Mio. HRK, und mehr als die Hälfte dieses Betrags stammt aus europäischen Mitteln, der Rest wird aus dem Staatshaushalt beglichen. Auf diese Weise erhalten alle, die zu den Inseln von Šibenik reisen, alle notwendigen Dienstleistungen an einem Ort, in einem geeigneten Raum, geschützt vor widrigen Wetterbedingungen.

– Nach jahrelangem Warten ist der erste Bagger am Kai von Vrulje angekommen. Sie arbeiten derzeit an den Ausgrabungen, natürlich an den ersten Bauarbeiten, und das ist der Bauunternehmer, der das Gebäude bis zum Ende fertigstellen soll, also gibt es jetzt kein Halten mehr – betont Paško Dželalija, Direktor der Hafenbehörde von Šibenik.

Bis Šibenik ein repräsentatives Seepassagierterminal bekommt. Die Insulaner freuen sich am meisten auf ihn. Erst kürzlich installierte zwei Warteräume und der Verkauf von Tickets für den Schiffsverkehr an zwei verschiedenen Standorten werden mit dem Bau des Terminals Geschichte sein.

– Wir werden das Warteraumsystem und das Ticketverkaufssystem integrieren, was sicherlich einen besseren Zugang für alle unsere Passagiere und auch einen besseren Arbeitsplatz für alle unsere Mitarbeiter ermöglichen wird – sagt Emir Berbić, Leiter der Sibeniker Agentur „Jadrolinija“ . .

Mit Hilfe europäischer Gelder wird ein Seepassagierterminal gebaut, und der moderne Komplex wird einen separaten Bereich für den Inlands- und Auslandsverkehr haben.

– Wir werden zwei Gebäude bekommen, die miteinander verbunden werden, sie werden optisch wie eins aussehen, eines wird Nahverkehr haben, der äußere Teil wird ein Terminal für die Annahme von Kreuzfahrtschiffen und anderen Schiffen im internationalen Verkehr sein – sagte Dželalija.

Das Wichtigste: Mit allem Service und dem nötigen Komfort beim Warten auf das Schiff bietet das Terminal endlich Büros für alle damit verbundenen Tätigkeiten an einem Ort – von der Hafenverwaltung und dem Kapitänsamt bis hin zu Seepolizei und Zoll. Es werde jedoch einige Zeit dauern, bis man sich geduldet habe – die Frist für den Bau des Terminals sei Juli 2024, schreibt HRT.

Redaktion Nautik
Bild:portauthority-sibenik.hr
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Adventskalender, 2. Dezember 2022

Liebe Kunden, Geschäftsfreunde, liebe Leser wir wünschen Ihnen zur Weihnachtszeit das Alle…