Home Touristik In Österreich ist Kroatien das zweitbeliebteste Urlaubsland

In Österreich ist Kroatien das zweitbeliebteste Urlaubsland

4 min gelesen
0

Kroatien belegt den zweiten Platz unter den begehrtesten Auslandsdestinationen auf dem österreichischen Markt, so die

Dalmatinski Mix, neu im Shop!

Ergebnisse der Marktforschung des renommierten Reiseveranstalters Ruefa Reisen GmbH, die die „Reisekompass 2023“-Studie zu Trends in der Reisebranche durchgeführt hat Jahr.

An erster Stelle steht laut den Ergebnissen der Recherche Italien mit einem Anteil von 32 Prozent, an zweiter Stelle Kroatien mit einem Anteil von 28 Prozent, gefolgt von Deutschland mit 17 Prozent, Griechenland mit 12 Prozent und Spanien mit einem Anteil von 9 Prozent.

„Die Ergebnisse dieser Recherche bestätigen den traditionell hohen Stellenwert unseres Landes bei den Österreichern für ihre bevorzugten Auslandsdestinationen. Dies ist besonders wichtig, wenn wir wissen, dass Österreich zu den drei wichtigsten Märkten für den kroatischen Tourismus gehört, daher die positiven Daten aus der Umfrage, wonach 76 Prozent der Befragten planen, ihren Jahresurlaub in Europa zu verbringen. Es liegt an uns, das gesamte Potenzial, das uns dieser Markt bietet, mit hochwertigen Werbekampagnen, Aktivitäten und Programmen zu nutzen und so die Position Kroatiens unter den Österreichern weiter zu stärken“, sagte Branimir Tončinić, Leiter der HTZ-Repräsentanz in Wien, und fügt hinzu, dass die Ergebnisse der Recherche auch von zahlreichen bekannten Online-Fachzeitschriften wie Tip Online, Hotel und Touristik, Der Standard und anderen geteilt würden.

Laut der Studie plant jeder Zweite in diesem Jahr seinen Urlaub am Meer, und für 40 Prozent der Befragten ist der Sommerurlaub auch der Haupturlaub des Jahres. Außerdem plant jeder dritte Befragte eine Reise in die Städte, wobei die Nachfrage nach Wellnesspaketen und Aktivurlaub hervorgehoben wurde.

„Die hohe Nachfrage nach Kroatien kombiniert mit der hohen Nachfrage der Österreicher nach Reisen in Europa bedeutet für uns sehr gute touristische Ergebnisse aus diesem Markt im Jahr 2023. Immerhin 9 von 10 Befragten gaben an, dass sie dieses Jahr mindestens eine Reise planen Wir erwarten vom österreichischen Markt eine Fortsetzung der positiven Trends aus dem letzten Jahr, als die Österreicher in unserem Land rund 8,2 Millionen Übernachtungen erzielten und damit das Ergebnis aus dem Rekordjahr 2019 um fünf Prozent übertrafen“, so der Geschäftsführer des Kroaten Tourismusverband, Kristjan Staničić.

Zusätzlich zu den oben genannten Daten zeigte die Untersuchung auch, dass 29 Prozent der Österreicher dieses Jahr sieben bis 14 Tage auf einer Reise verbringen möchten, während 24 Prozent von ihnen zwei bis drei Wochen auf einer Reise verbringen möchten, und wenn es darum geht Ausgaben belaufen sie sich auf rund 1.700 Euro, das sind rund 150 Euro mehr als im Vorjahr.

Redaktion Tourismus
Bild: vispronet
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

In Istrien häufen sich gefälschte Euroscheine

Der 50-Euro-Schein, der am 9. Januar in einer Kassenfiliale in Istrien als verdächtig iden…