Home Wirtschaft In Novi Vinodolski kann nun elektrisch getankt werden

In Novi Vinodolski kann nun elektrisch getankt werden

2 min gelesen
0

Am 31.10.2017 wurde in Novi Vinodolski, die erste Ladestation für Elektrofahrzeuge von Bürgermeister Velimir Piskolic, einem Mietglied des Teams für eMobility Domagoy Vega und dem Leiter des Projektmanagements von HEP eröffnet. Dies ist das Ergebnis eines gemeinsamen Abkommens und der Zusammenarbeit und Mitwirkung des Entwicklungsprojektes von HEP. Die Stadt selbst stellte den Standort zur Verfügung und HEP, erwarb diesen und war für die Installation zuständig.

An der Ladestation können zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit einer Zeit von ein bis vier Stunden geladen werden. Für alle Bestitzer des RFID-Ausweises (einer Identifikationskarte) ,den alle Elektrofahrzeuge-Besitzer in Kroatien erhalten können, ist die Aufladung derzeit noch kostenlos.

Das Unternehmen HEP,welches den europäischen Trend für Entwicklung im Energie-Bereich erkannt hat, hat mittlerweile schon 50 Ladestationen installiert und mit einer Mitfinanzierung der Europäischen Union bereitet sich HEP nun auf Schnell-Ladestationen auf Autobahnen vor.

Schon 2016 wurde HEP als “Alternative Fuel Ambassador” für die Entwicklung mit dem Projekt und eMobility und zur Förderung der Mobilität im Elektrobereich in Kroatien ausgezeichnet.

Yvonne Vuk

 

Quelle: VL

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien gibt bekannt, wie viele das Land im Jahr 2020 verlassen haben

Das kroatische Statistische Zentralamt hat Daten zur Bevölkerungsmigration in Kroatien für…