Home Breaking News In Gospić kämpfen Ärzte um das Leben eines Migranten

In Gospić kämpfen Ärzte um das Leben eines Migranten

1 min gelesen
0

Der junge Mann war unterkühlt auf dem Plješivica-Gipfel gefunden worden.

Die Ärzte des Krankenhauses in Gospić kämpfen um das Leben eines 32-jährigen türkischen Staatsbürgers, der am Montag unterkühlt und mit Symptomen einer Sepsis ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Er wurde am Sonntag auf dem Gipfel Plješivica gefunden.

Die kroatische Staatsgrenze hatte er illegal passiert.

Er hatte 7 Tage Zeit, um das EU-Territorium zu verlassen, wurde jedoch ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er der Polizei mitgeteilt hatte, dass er krank sei.

“Der Patient befindet sich immer noch in einem sehr ernsten Zustand, da seine Körpertemperatur bei seiner Ankunft unter 30 Grad lag. Wir haben seine Temperatur langsam erhöht. Sein Zustand ist aber weiterhin lebensbedrohlich. Wie es zur Sepsis kam ist unklar, da er körperlich völlig erschöpft war,” sagte Sandra Čubelić, die Leiterin des Krankenhauses in Gospić.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 04.03.2020
Bild: Lika online


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Der Bau der Pelješac-Brücke verläuft nach Plan

Verkehrsminister Oleg Butković besuchte am Freitag die Baustelle der Pelješac-Brücke und s…