Home Wirtschaft Immobilienpreise in Zagreb steigen um 11,8 Prozent

Immobilienpreise in Zagreb steigen um 11,8 Prozent

1 min gelesen
0

Der Preis für Wohnimmobilien ist im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum durchschnittlich um 6,8 Prozent gestiegen, gab das staatliche Amt für Statistik bekannt.

Die Preise für neue Wohnimmobilien sind im im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum dritten Quartal 2017 durchschnittlich um 3,1 Prozent, während die Preise für bestehende Wohnimmobilien im Jahresvergleich um 7,5 Prozent gestiegen sind.

Gleichzeitig stiegen die Preise für Wohnimmobilien im Vergleich zum dritten Quartal 2017 (auf Jahresniveau) in der Stadt Zagreb um 11,8 Prozent.

An der Adriaküste wurde ein Preisanstieg von 6,4 Proent verzeichnet, während in anderen Landesteilen nach Angaben des staatlichen Amtes für Statistik der Preis nur um 0,3 Prozent gestiegen ist.

Glas Hrvastke/
Bild:
 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Fuliranje – Zagrebs beliebteste Adventsveranstaltung

Das charmante Zagreber Schönheit Hotel Esplanade veranstaltet vom 2. Dezember – 1. Januar,…