Die Bauarbeiten des neuen Einkaufzentrums Designer Outlet Croatia haben neben dem Standort des Ikea-Möbelhauses im Südosten von Zagreb begonnen.

Der österreichische Baukonzern Strabag hat den Auftrag zur Errichtung des größten Designer Outlet Kroatiens erhalten. Bei einem internationalen Wettbewerb konnte sich Strabag mit seinem Projekt beweisen. Damit setzt der Konzern eine weitere Reihe von Großprojekten in Kroatien fort, einschließlich der Errichtung des Kaufhauses Ikea Zagreb. Die Summe des Bauprojekts beläuft sich auf rund 23 Millionen Euro.

Das Zentrum ist ein Joint Venture der IKEA-Zentren und der Schweizer Mutschler Outlet Holding AG. Bis Frühjahr 2018 soll die erste Phase des Bauprojekts fertig gestellt werden. 400 neue Arbeitsplätze werden damit geschaffen. Auf einer Fläche von 15.000 Quadratmeter werden 90 Geschäfte untergebracht werden, mit weiteren 60 Filialen für den Einzelhandel. Das schwedische Möbelhaus hat sich bereits 2014 durch den Bau des ersten Ikea-Kaufhauses in den kroatischen Markt eingekauft. (NR)

Quelle: Kosmos
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Unwetter tobt über der Insel Brač

Gewitter, Regen und Blitzschlag trafen in den frühen Morgenstunden des Sonntags Teile Kroa…