Home Touristik HOSTEL IN SARAJEVO VERSETZT GÄSTE IN KRIEGSJAHRE

HOSTEL IN SARAJEVO VERSETZT GÄSTE IN KRIEGSJAHRE

1 min gelesen
0

Das erste War-Hostel in Bosnien-Herzegowina bietet den Besuchern ein einzigartiges Erlebnis: die Möglichkeit, wie Zivilisten in einem Kriegsgebiet zu leben.

Statt Luxus und Gemütlichkeit werden die Gäste dieses Hotels in die Kriegsjahre, die in Sarajevo wüteten, zurück versetzt. Im Gegensatz zu den Einwohnern Sarajevos die in den Jahren 1992-1995 ihre Stadt nicht verlassen konnten, erleben die Besucher die Schrecken nur kurzzeitig. Diejenigen, die im Krieg-Hotel einchecken, verabschieden sich von ihren Besitztümern und müssen einen Helm eine Flakfeuerjacke tragen. Die spärliche Ausstattung der Zimmer beschränkt sich auf eine Lampe und Fenster die mit Alufolie beschichtet. Die Folie wurde damals statt dem zerbombten Fensterglas eingesetzt. Am Abend erhalten die Gäste Kerzen, da der Strom abgedreht wird. Geschlafen wird Matratzen, zugedeckt mit Militärdecken, unter ständigen Bombardement, dass von einem Band simuliert wird. Der Besucher bekommt den Eindruck, abseits der medialen Berichterstattung, was es heißt in einem Kriegsgebiet zu leben.

 

VIDEO

N. Rieger
Bild: War-Hostel

 

  • WAR HOSTEL SARAJEVO: EINE NACHT IM BOSNIENKRIEG

    In der bosnischen Hauptstadt gibt es für alle Dark Toursim-Fans eine Unterkunft, die Arija…
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien gibt bekannt, wie viele das Land im Jahr 2020 verlassen haben

Das kroatische Statistische Zentralamt hat Daten zur Bevölkerungsmigration in Kroatien für…