Home Politik HNS-Parteivorsitzender berät Osijek bei Entwicklungsstrategien

HNS-Parteivorsitzender berät Osijek bei Entwicklungsstrategien

1 min gelesen
0

Der HNS-Parteivorsitzende Ivan Vrdoljak hat sich in der Stadtverwaltung von Osijek als freiwilliger Berater für Entwicklungs- und Investitionsstrategien zur Verfügung gestellt.

Die HNS-Präsidentschaft kam zu dem Entschluss, dass die Reformprozesse in Kroatien “in den fünften Gang” versetzt werden müssen und dass die Verantwortung der seriösen Politik des 21. Jahrhunderts darin besteht, mehrere Jahre in die Zukunft zu schauen. Der beste Weg dazu sei die Kreativwirtschaft. Es sollen vielmehr kreative Industrien wie Design, Architektur, Musik, Film und Kultur, sowie der IT Sektor gefördert werden,  sagte der HNS-Parteivorsitzende Ivan Vrdoljak auf einer Pressekonferenz.

Vrdoljak ist der Meinung, dass die Förderung und Verknűpfung von Industrien aus der Kreativwirtschaft vor allem in der Stadt Osijek sinnvoll ist, da dort schon solche traditionellen Unternehmen bestehen. Die Partei HNS wolle durch ihr Engagement in der Stadtverwaltung von Osijek, diese Stadt zu einer überdurchschnittlich entwickelten Stadt der Republik Kroatien machen. Es sollen neue Arbeitsstellen geschafft werden, um die Auswanderung zu verhindern. (NR)

Glas Hrvastke/
Bild: Dnevnik
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Adventskalender, 7. Dezember

Und schon ist wieder ein Jahr vorbei und es waren wieder tolle Gäste dabei, so soll es auc…