Home Politik Hat sie es zu weit getrieben? Ein Bild bringt Kolinda in Erklärungsnot

Hat sie es zu weit getrieben? Ein Bild bringt Kolinda in Erklärungsnot

1 min gelesen
0
Ein Beitrag unserer Kollegen von Kosmo.at

Dass die ehemalige kroatische Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarović bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 weltweit Bekanntheit erlangte, ist kein Geheimnis.

Sie umarmte ihren französischen Kollegen Emmanuel Macron, aber genauso auch Spieler des kroatischen Nationalteams wie Luka Modrić, den sie als ihren „Sohn“ bezeichnete. Auch beim russischen Staatspräsident Vladimir Putin ließ sie ihren Emotionen freien Lauf und bekam teilweise auch sehr viel Sympathien und auch Facebook-Likes, weil sie so sehr mit ihrem Team mitfieberte.

WM-Auftritt übertrieben?
Während die einen sie lobten und meinten, sie lasse ihren Fußballfan-Emotionen freien Lauf, kritisierten sie andere und meinten, dass ein derart „unkontrollierter“ Auftritt für eine Staatspräsidentin nicht angemessen ist. Die zweiteren dürften jetzt viel Rückenwind für ihre Meinung bekommen: Im Internet ist ein Foto aufgetaucht, bei dem Kolinda Grabar-Kitarović definitiv einen Schritt zu weit geht. Aber am besten seht selbst…

www.kosmo.at
Bild: Screenshot/Fenix Magazin


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die epidemiologische Situation ist nicht in allen Regionen Kroatiens gleich!

Innenminister Davor Bozinovic sagte über die Warnungen aus dem Ausland bezüglich eines ern…