Home Sport Grandioser Sieg Kroatiens gegen Ungarn

Grandioser Sieg Kroatiens gegen Ungarn

2 min gelesen
0

Die kroatische Fußballnationalmannschaft hat in der sechsten Runde der Qualifikation für die EM2020 in Split vor 33.000 Zuschauern Ungarn mit 3:0 gewonnen.

Das Spiel begann ideal für Kroatien, mit einem Tor bereits in der 5. Minute. Kapitän Luka Modrić nahm den Ball des unvorsichtigen Stopper Kadar ab, eilte zum Tor und überwand den ungarischen Torhüter mühelos. In der 24. Minute führte ein neuer Fehler der ungarischen Abwehr zum 2:0 für Kroatien. Ante Rebić ergriff den Ball von Lovrencsics und übergab ihn schnell an Bruno Petković, der mit der Ferse den Torwart Gulasci austricksen konnte. In der 40. Minute verpasste Petković eine weitere großartige Gelegenheit für ein Tor. Doch in der 42. Minute kam Petković zum dritten Tor des Spiels aufgrund eines weiteren Fehlers der ungarischen Abwehr.

In der zweiten Halbzeit konnte Ivan Perišić einem Elfmeterschießen in der 55. Minute nicht verwandeln. Der Ungar Laszlo Kleinheisler erhielt in der 57. Minute eine rote Karte.

Am Sonntag spielt Kroatien gegen Wales in Cardiff. Am 16. November tritt die kroatische Fußballnationalmannschaft in Rijeka gegen die Slowakei an.

HRVATSKA: Livaković – Jedvaj, Lovren, Vida, Barišić – Rakitić (Vlašić, 73), Modrić (Kovačić, 67), Brozović – Rebić, Perišić (Brekalo, 61), Petković

MAĐARSKA: Gulacsi – Kádár (Lang, 46), Orban, Korhut, Lovrencsics – Vida, Kleinheisler – Sallai (Varga, 76), Holman, Dzsudzsák (Nagy, 60) – A. Szalai

GRUPPE E
Kroatien – Ungarn      3-0
Slovakei – Wales         1-1

TABELLE:
1. Kroatien
3. Slowakei
2. Ungarn
4. Wales
5. Aserbaidschan

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 11.10.2019
Bild: SPOX.com


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Adventskalender, 7. Dezember

Und schon ist wieder ein Jahr vorbei und es waren wieder tolle Gäste dabei, so soll es auc…